26.02.2015
FLUG REVUE

Schlechte Wetterbedingungen in MirabelBombardier verschiebt CS300-Erstflug

Bombardier führt den für heute in Mirabel geplanten Erstflug der CS300 aufgrund von schlechten Wetterbedingungen nicht durch.

bombardier-cs300-erstflug-verschoben

Schlechtes Wetter in Mirabel verhinderte den Erstflug der Bombardier CS300 am 26. Februar 2014. Foto und Copyright: Bombardier  

 

Ursprünglich sollte die CS300 am 26. Februar zu ihrem Jungfernflug starten, doch die Wetterbedingungen in Mirabel verhinderten den Beginn der Flugerprobung der bis dato größten CSeries-Variante. Laut Aussage des Unternehmens soll der Erstflug "sehr bald" erfolgen. Laut Wetterberichten herrschen in Mirabel tiefe Temperaturen von minus 23 bis -16 Grad bei leichter Bewölkung. In Quebec sind Schneeverwehungen möglich. 

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
Bombardier CSeries CS100 und CS300 erhalten gleiche Typenberechtigung

25.11.2016 - Für die beiden Kurz- und Mittelstreckenjets des kanadischen Flugzeugherstellers gilt die gleiche Typenberechtigung. Für Betreiber bringt das Vorteile. … weiter

Neuer Bombardier-Zweistrahler CS300 ab Mitte Dezember im Liniendienst bei airBaltic

15.11.2016 - In wenigen Wochen übergibt Bombardier die erste große CSeries an airBaltic. Der Termin und das Ziel des ersten Linienflugs stehen auch schon fest. … weiter

Bombardier CSeries Streckenerprobung mit der CS300

14.10.2016 - Beim CS300-Erstkunden airBaltic wurden probeweise künftige Strecken mit dem zweiten Prototypen abgeflogen. Die ersten sechs airBaltic-Piloten haben ihr Type Rating für die große CSeries. … weiter

EASA-Anerkennung der Musterzulassung Grünes Licht für Bombardier CS300

10.10.2016 - Die große CSeries kommt ihrer Indienststellung bei airBaltic einen Schritt näher. Die europäische Flugsicherheitsagentur EASA hat die von Transport Canada erteilte Musterzulassung bestätigt. … weiter

Pratt & Whitney Nur 150 statt 200 Getriebefans dieses Jahr

21.09.2016 - Der US-amerikanische Triebwerkshersteller kämpft beim Hochlauf der PW1000G-Serie mit Problemen. Auch im nächsten Jahr werden vermutlich weniger Motoren ausgeliefert wie geplant. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App