14.08.2009
FLUG REVUE

Britische Regierung gewährt Airbus Entwicklungskredit für A350 XWBBritische Regierung gewährt Airbus Entwicklungskredit für die A350 XWB

Trotz des Ausstiegs von BAE Systems bei Airbus engagiert sich Großbritannien weiterhin bei Airbus. Die Briten wollen Arbeitsplätze und Werksstandorte durch die Vergabe eines Großkredites an Airbus für die Entwicklung der A350 XWB fördern.<br />

Der britische Wirtschaftsminister Lord Mandelson gab heute einen Kreditrahmen von 340 Millionen Pfund (394 Millionen Euro) für Airbus als rückzahlbare Anschubfinanzierung für die A350 XWB frei, teilte das britische Wirtschaftsministerium heute mit.

Die Mittel stammten aus einem strategischen Investitionsfonds der Regierung in Höhe von 750 Millionen Pfund. Die Hilfe für Airbus solle die britische Beteiligung bei Flügelentwurf und -produktion, Fahrwerken und Kraftstoffsystemen sichern und 1200 direkte sowie 5000 indirekte britische Arbeitsplätze sichern.

Bereits angekündigt worden war eine separate Unterstützung für GKN in Höhe von 60 Millionen Pfund, damit dort der hintere Holm und die Flügelhinterkante für die A350 XWB entwickelt werden können.

Lord Mandelson erklärte: "Die Übereinkunft belegt das Langzeitbekenntnis dieser Regierung zur Unterstützung der britischen Luftfahrtindustrie und ihres Zukunftserfolgs. Der Luft- und Raumfahrtsektor und die Fertigungsindustrie gehören zu den Kronjuwelen Großbritanniens."



Weitere interessante Inhalte
Zweistrahler wird noch vor Weihnachten geliefert Lufthansa-A350 startet zum Erstflug

29.11.2016 - Die erste A350-900 für Lufthansa ist am Dienstag in Toulouse zum Erstflug gestartet. … weiter

Neuer Airbus-Zweistrahler Übergabe-Termin für Lufthansa-A350 steht fest

23.11.2016 - Noch vor Weihnachten erhält Lufthansa den ersten Airbus A350-900. Auch der erste Linienflug ist schon geplant. … weiter

Standard-Lösung für schnelles Internet Airbus will sein System 2017 auf den Markt bringen

17.11.2016 - Der europäische Flugzeughersteller evaluiert derzeit eine Plattform für schnelles Internet im Flugzeug, die künftig ab Werk und als Retrofit erhältlich sein soll. … weiter

Airbus-Langstreckenjet A350 XWB: Die aktuellen Nutzer

16.11.2016 - Mit der A350 hat Airbus einen hochmodernen Langstreckenjet entwickelt. Bereits über 800 Flugzeuge wurden an mehr als 40 Kunden verkauft. … weiter

Instandhaltungsberechtigungen erteilt Lufthansa Technik darf A350 komplett betreuen

15.11.2016 - Lufthansa Technik wurde vom Luftfahrtbundesamt (LBA) für alle Instandhaltungsarbeiten an der neuen Airbus A350-900 von Lufthansa lizensiert. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App