02.08.2017
FLUG REVUE

Elektroniklieferant für Kabinen und FlugzeugsitzeBühler Motor übernimmt Dornier Technologie Systems

Die Bühler Motor GmbH aus Nürnberg hat am 1. August die Dornier Technologie Systems GmbH aus Uhldingen-Mühlhofen von Iren Dornier übernommen.

Bühler Motor Paxcom-Sitzverstellungssystem

Bühler Motor und Dornier entwickelten bereits gemeinsam das Sitzverstellungssystem Paxcom für Flugzeugkabinen. Foto und Copyright: Bühler Motor  

 

Die Akquisition beinhalte auch die Übernahme der Dornier Technologie GmbH & Co. KG sowie der Dornier Technologie Beteiligungs GmbH, teilte Bühler Motor mit. Über den Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht. 

Bühler Motor werde damit zum Systemlieferanten für Flugzeugsitze und für elektronische und pneumatische Komponenten und Systeme für Flugzeugkabinen. Bühler Motor und Dornier Technologie hatten bereits gemeinsam das elektrische Sitzverstellungssystem Paxcom entwickelt.

"Wir sind zuversichtlich, dass die Marktposition im Bereich der elektrischen Flugsitzsysteme hierdurch weiter gestärkt und ausgebaut wird" sagte Peter Muhr, Geschäftsführer der Bühler Motor GmbH. "Gegenüber den Sitzherstellern kann die Bühler Motor Gruppe nun als Systemanbieter weltweit alle elektrischen Sitzkomponenten in Zukunft aus einer Hand anbieten." Der Standort Uhldingen-Mühlhofen solle weiter bestehen bleiben und zum Kompetenzzentrum im Bereich Aviation weiterentwickelt werden, so Bühler Motor.

"Mit der Übernahme durch Bühler Motor sehe ich Dornier Technologie und das Team zukünftig sowohl technologisch als auch wirtschaftlich in den besten Händen. Als Teil der Bühler Motor Gruppe steht Dornier Technologie die globale Präsenz mit Standorten in Europa, Asien und Nordamerika zur Verfügung", sagte Iren Dornier, bisheriger Alleingesellschafter der Dornier Technologie Gesellschaften.

Das 1855 gegründete Unternehmen Bühler Motor, im Besitz der Familie Furtwängler, beschäftigt 1700 Mitarbeiter an zehn Standorten auf drei Kontinenten in den Bereichen Forschung, Entwicklung, Industrialisierung und Fertigung von mechatronischen Antrieben im mittleren und hohen Volumensegment. Strategische Märkte sind neben der Automobilindustrie die Medizintechnik sowie allgemeine Industrielösungen z.B. in der Gebäudeautomatisierung, der Landtechnik, für Transport und für die Sitzverstellung in der Luftfahrt.



Weitere interessante Inhalte
Historischer Zweistrahler steht in Fortaleza Bund will "Landshut" nach Deutschland holen

27.07.2017 - Die 1977 durch eine Flugzeugentführung bekannt gewordene Boeing 737-200 "Landshut" soll aus Brasilien nach Deutschland gebracht, restauriert und ausgestellt werden. … weiter

Zulassung für Modifikationen und Engineering RUAG: Fünf Jahre EASA-Entwicklungsbetrieb

02.03.2017 - Das schweizer Luftfahrtunternehmen RUAG Aviation feiert sein fünfjähriges Jubiläum als von der Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA) nach den Vorschriften von Part 21/J zugelassener … weiter

Erweiterung des Service-Netzwerks Dornier 228: Wartung in Bern-Belp

09.01.2017 - RUAG Aviation hat sein Netzwerk von autorisierten Service-Centern um den Standort Bern-Belp, als zweiten RUAG eigenen Servicestandort, erweitert. … weiter

Markteinführung in den USA RUAG erhält FAA-Zulassung für Dornier 228

12.07.2016 - Die modernisierte Version der Dornier 228-212 wurde durch die amerikanischen Behörden zugelassen. Als nächstes folgt die Markteinführung. … weiter

Von RUAG neu gebautes Turbopropflugzeug Aurigny Air Services bestellt weitere Dornier 228

20.05.2016 - Die Fluggesellschaft aus Guernsey ordert bei RUAG Aviation eine zweite, neu gebaute Do 228 NG. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot