06.03.2014
FLUG REVUE

Meilenstein für Chinas FlugzeugprogrammC919: Mittlere Rumpfsektion mit Flügel verbunden

Die neue chinesische Flugzeugfamilie COMAC C919 kommt voran: Jetzt meldete der Flugzeughersteller AVIC Aircraft die erstmalige Verbindung der mittleren Rumpfsektion mit dem Flügel des neuen Zweistrahlers.

AVIC_China_C919_mittlere_Sektion_Flügel_Montage

Der mittlere Rumpf des neuen chinesischen Zweistrahlers C919 wurde bei AVIC China erstmals mit dem Flügel verbunden. Foto und Copyright: AVIC China  

 

Die erste Sektionsmontage habe der Validierung der Konstruktion und der Produktionsprozesse gedient und reibungslos geklappt, meldete der Hersteller AVIC Aircraft XAC aus Schanghai am Dienstag. Der Produktionsmeilenstein sei wichtig für den weiteren Bau des Flugzeugs, zu dem als nächstes die Montage der Bugesktion und die der Hecksektion gehörten. Besondere Herausforderungen bei der COMAC C919 seien deren neue Materialien, wie der Einsatz von Titan und Aluminium-Lithium, die zu neuen Herstellungsverfahren führten und neue Forschungs- und Prüfverfahren erforderten. Die 168-sitzige COMAC C919, das erste große Passagierflugzeug aus eigener chinesischer Entwicklung, soll 2015 mit CFM-Triebwerken zum Erstflug starten. Bisher sollen rund 400 Bestellungen vorliegen.

Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Neue Sitzplätze und schallisolierende Vorhänge Emirates A380: Erneuerte Bar im Oberdeck

23.02.2017 - Eines der Markenzeichen der Emirates-A380 ist die Bar im hinteren Oberdeck, an der sich Gäste der Business Class die Zeit vertreiben können. In ihren künftigen Jets verbessert Emirates den … weiter

Triebwerkshersteller aus München MTU will Invesitionsphase 2017 abschließen

23.02.2017 - MTU Aero Engines steigerte im vergangenen Geschäftsjahr erneut Umsatz und Gewinn. Nach großen Investitionen in neue Programme in den vergangenen Jahren will das Unternehmen in die Konsolidierung … weiter

Leiser landen DLR möchte Anfluglärm verringern

23.02.2017 - Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat ein Pilotenassistenzsystem entwickelt, das den Anfluglärm verringern soll. Erste Testflüge waren vielversprechend. … weiter

Airliner Airbus A380: Alle Auslieferungen und Bestellungen

22.02.2017 - Emirates hat ihren letzten, neuen Airbus mit GP7200-Triebwerken der Engine Alliance übernommen. Ihre künftigen A380 hat sie sich mit den alternativ angebotenen Rolls-Royce Trent-Triebwerken bestellt. … weiter

Airline-"Roadshow" kommt im März nach Frankfurt Emirates sucht Piloten in Deutschland

22.02.2017 - Für ihre Flotte von 250 Großraumjets und für weitere, schon bestellte 220 Flugzeuge sucht Emirates aus Dubai Piloten. Gesucht werden fertig ausgebildete Flugzeugführer mit Erfahrung. Auch aus der … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App