19.09.2011
FLUG REVUE

Cargolux nimmt 747-8F vorerst nicht ab

Wegen „ungelöster Vertragsfragen" musste Boeing am Freitag die für Montag geplante Übergabe des ersten neuen Jumbo-Frachters abrupt absagen.

747-8F Cargolux Landung

Cargolux sollte am 19. September 2011 als erster Kunde die neue Boeing 747-8F erhalten (Foto: Boeing).  

 

Die erste 747-8F hätte von Cargolux am 19. September abgenommen werden sollen, so der Anfang des Monats verkündete Plan. Die Lieferung einer weiteren Maschine war für Mittwoch vorgesehen. Hersteller Boeing hatte große Feierlichkeiten angesetzt, die nun auf unbestimmte Zeit verschoben werden.

Die Entscheidung, die beiden 747-8F vorerst nicht abzunehmen, fiel bei einer Aufsichtsratssitzung von Cargolux am Freitag. Dort konstituierte sich nach dem Einstieg von Qatar Airways (35 Prozent Anteile) auch ein neu zusammengesetztes Gremium mit Albert Wildgen als Vorsitzendem.

Laut Cargolux wurde die von JP Morgan abgewickelte und von der Ex-Im Bank garantierte Finanzierung der Flugzeuge vorerst auf Eis gelegt. Sollte es keine zeitgerechte Lösung der Vertragsstreitigkeiten geben werde man sich alternative Kapazitäten besorgen.

Obwohl sich Cargolux wie auch der Hersteller nicht zu den Details der Vertragsprobleme äußern wollten, sprechen unbestätigte Berichte davon, dass die Leistungsdaten der neuen Jumbo-Version die Versprechungen nicht erfüllen. Die Maschine sei zu schwer und verbrauche zu viel Treibstoff. Außerdem seien bei der Avionik noch nicht alle Funktionen verfügbar.

Die 747-8F hatte ihre ergänzende Musterzulassung (FAA und EASA) am 19. August mit deutlicher Verspätung erhalten.



Weitere interessante Inhalte
Neues Jumbo-Triebwerk läuft störungsfrei Cargolux: Eine Million Flugstunden mit dem GEnx

28.03.2017 - Fünfeinhalb Jahre nach der Indienststellung ihrer ersten Boeing 747-8F hat Cargolux als erster Betreiber weltweit eine Million Flugstunden mit dem neuen Triebwerkstyp erreicht. … weiter

Neuer Zweistrahler 777-9 ist am teuersten Boeing erhöht die Listenpreise

28.03.2017 - Boeing hat die hauseigenen Listenpreise für Verkehrsflugzeuge erhöht. Gegenüber der letzten Preiserhöhung vom Juli 2015 stiegen die Listenpreise um rund 2,2 Prozent. … weiter

Boeing 747-8F verliert zwei Bestellungen Nippon Cargo Airlines bestellt verbleibende Jumbos ab

27.03.2017 - Die japanische Frachtfluggesellschaft Nippon Cargo Airlines (NCA) hat ihre beiden verbliebenen Bestellungen für die Boeing 747-8F annulliert. Dies verlautete am Montag aus New Yorker Börsenkreisen. … weiter

Untersuchungen im Auftrag der EASA Studien sehen keine Probleme bei Kabinenluft

24.03.2017 - Die Luft in Kabinen von Verkehrsflugzeugen ist unbedenklich. Zu diesem Ergebnis kommen zumindest zwei von der europäischen Agentur für Flugsicherheit in Auftrag gegebene Untersuchungen. … weiter

Jumbo-Jet-Kunden Top 10: Airlines mit der größten Boeing 747-Flotte

16.03.2017 - Viele Jahrzehnte war die Boeing 747 das größte Passagierflugzeug der Welt. Fast jede internationale Airline auf der Welt setzte auf den Jumbo Jet aus Seattle. Wer kaufte die meisten Exemplare? Darüber … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App