15.01.2010
FLUG REVUE

Charles Champion wird Entwicklungschef bei AirbusCharles Champion wird Airbus-Entwicklungschef

Der Aerodynamik-Ingenieur Charles Champion wird ab April die Airbus-Entwicklungsabteilung führen. Champion kennt die Programme A380 und A400M bereits aus vorherigen leitenden Positionen.

Charles Champion

Airbus Entwicklungschef Charles Champion. Foto und Copyright: Airbus  

 

Charles Champion werde ab April Leiter des Airbus-Engineering, teilte Airbus heute mit. Er ersetze Patrick Gavin, der in den Ruhestand gehen werde. Charles Champion werde in seiner neuen Funktion dem Airbus Executive Committee angehören.

Derzeit leite Charles Champion als Executive Vice President den Bereich Customer Services, ein Amt, welches er seit April 2007 inne habe. Sein Nachfolger werde in Kürze ernannt.

„Ich möchte Patrick für sein Engagement und seinen Einsatz für Airbus, sowie  seine visionäre Führung bei der Integration unserer Engineering-Fähigkeiten danken.“, sagte Tom Enders, President und CEO von Airbus. „Charles bringt 30 Jahre Erfahrung aus vielen unterschiedlichen Airbus-Funktionen in diese wichtige Position mit. Er ist damit  der beste Mann für den Job.“

Charles Champion begann seine berufliche Laufbahn 1980 als Aerodynamikingenieur bei Aérospatiale. Er arbeitete in verschiedenen Positionen in der Fertigungsabteilung des Geschäftsbereichs „Flugzeuge“ und war von 1988 bis 1992 für die Endmontagelinien bei den Standardrumpfflugzeugen verantwortlich.

1993 wurde Charles Champion zum Leiter der Airbus-Programme in der Hauptverwaltung von Aérospatiale in Paris ernannt. 1995 kehrte er dann nach Toulouse als Geschäftsführer des Militärtransporterprojekts „Future Large Aircraft“ (FLA) zurück, welches mittlerweile als A400M-Programm bekannt ist.

1998 wechselte Charles Champion als Vice President Sales für Osteuropa, Südeuropa und die GUS (Gemeinschaft unabhängiger Staaten) zu Airbus Industrie (heute Airbus) und trug in dieser Funktion die Verantwortung für die kaufmännischen Aktivitäten von Airbus in rund 25 Ländern. Von Mai 1999 bis 2001  war verantwortlich für das Single Aisle-Programm von Airbus,  2001 wurde er zum Leiter des A380-Programms ernannt. Charles Champion wurde 1955 bei Paris geboren und erwarb an der Stanford University den akademischen Grad eines Master of Science.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App