30.11.2015
FLUG REVUE

China liefert ersten Regionaljet ausChengdu Airlines übernimmt erste COMAC ARJ21-700

Am Sonntag hat als erster Kunde die chinesische Fluggesellschaft Chengdu Airlines den ersten chinesischen Regionaljet des Musters COMAC ARJ21-700 übernommen.

COMAC_ARJ21-700_Prototyp_B-1110L

China hat seinen ersten Regionaljet COMAC ARJ21-700 ausgeliefert. Hier ein Prototyp. Foto und Copyright: COMAC  

 

Die erste Kunden-ARJ21-700, "Flugzeug 106" mit der Registrierung "B3321", sei von Shanghai Dachang nach Chengdu Shuangliu überführt worden, meldete Chengdu Airlines. Dort begrüßten Ehrengäste Chinas neuen Regionaljet. 

Die COMAC ARJ21 "Xiángfèng" (aufsteigender Phönix) geht strukturell noch auf die MD90 zurück, deren Lizenbau um die Jahrtausendwende in China geplant war. China veränderte den ursprünglich nach westlichen Normen gebauten Entwurf jedoch mit neuen Triebwerken und einem bei Antonow entwickelten neuen Flügel. Der 78- bis 90-Sitzer ARJ21 schafft mit zwei General Electric CF34-10-Turbofans eine Reichweite von 2250 bis 3700 Kilometern.

Unklar ist, ob China das von der MD90 stark abweichende Muster, Erstflug 2008, Zulassung erst im März 2015, auch noch bei westlichen Luftfahrtbehörden zulassen will. Chengdu Airlines hat nach eigenen Angaben bereits zehn Piloten für das neue Muster geschult. Mittlerweile hat China mit der sehr viel moderneren und größeren COMAC C919 einen sehr viel mehr versprechenden Zweistrahler hallenfertig, der 2016 zum Erstflug starten soll und vor dem die traditionelle ARJ21 eher wie eine "technische Fingerübung" wirkt. Chinas Post würdigt die ARJ21 derzeit mit einer Sonderbriefmarke.

Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Neuer Airbus-Zweistrahler für München Lufthansa übernimmt zweite A350

24.02.2017 - Zwei Wochen nach Beginn des Liniendienstes der ersten A350 hat Lufthansa das zweite Flugzeug dieses Typs nach München überführt. … weiter

Französischer Luftfahrt- und Rüstungskonzern Safran steigert Umsatz und Gewinn

24.02.2017 - Der französische Technologiekonzern hat seine selbst gesteckten Ziele im Geschäftsjahr 2016 erreicht und erwartet für dieses Jahr weiteres Wachstum. … weiter

Boeing 787-9 Qantas führt neuen Premium-Economy-Sitz ein

24.02.2017 - Breiter, weiter nach hinten verstellbar, größeres Display: Die australische Fluggesellschaft stattet ihre Boeing 787-9 mit neuen Sitzen in der Premium Economy aus. … weiter

Neue Sitzplätze und schallisolierende Vorhänge Emirates A380: Erneuerte Bar im Oberdeck

23.02.2017 - Eines der Markenzeichen der Emirates-A380 ist die Bar im hinteren Oberdeck, an der sich Gäste der Business Class die Zeit vertreiben können. In ihren künftigen Jets verbessert Emirates den … weiter

Triebwerkshersteller aus München MTU will Invesitionsphase 2017 abschließen

23.02.2017 - MTU Aero Engines steigerte im vergangenen Geschäftsjahr erneut Umsatz und Gewinn. Nach großen Investitionen in neue Programme in den vergangenen Jahren will das Unternehmen in die Konsolidierung … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App