30.11.2015
FLUG REVUE

China liefert ersten Regionaljet ausChengdu Airlines übernimmt erste COMAC ARJ21-700

Am Sonntag hat als erster Kunde die chinesische Fluggesellschaft Chengdu Airlines den ersten chinesischen Regionaljet des Musters COMAC ARJ21-700 übernommen.

COMAC_ARJ21-700_Prototyp_B-1110L

China hat seinen ersten Regionaljet COMAC ARJ21-700 ausgeliefert. Hier ein Prototyp. Foto und Copyright: COMAC  

 

Die erste Kunden-ARJ21-700, "Flugzeug 106" mit der Registrierung "B3321", sei von Shanghai Dachang nach Chengdu Shuangliu überführt worden, meldete Chengdu Airlines. Dort begrüßten Ehrengäste Chinas neuen Regionaljet. 

Die COMAC ARJ21 "Xiángfèng" (aufsteigender Phönix) geht strukturell noch auf die MD90 zurück, deren Lizenbau um die Jahrtausendwende in China geplant war. China veränderte den ursprünglich nach westlichen Normen gebauten Entwurf jedoch mit neuen Triebwerken und einem bei Antonow entwickelten neuen Flügel. Der 78- bis 90-Sitzer ARJ21 schafft mit zwei General Electric CF34-10-Turbofans eine Reichweite von 2250 bis 3700 Kilometern.

Unklar ist, ob China das von der MD90 stark abweichende Muster, Erstflug 2008, Zulassung erst im März 2015, auch noch bei westlichen Luftfahrtbehörden zulassen will. Chengdu Airlines hat nach eigenen Angaben bereits zehn Piloten für das neue Muster geschult. Mittlerweile hat China mit der sehr viel moderneren und größeren COMAC C919 einen sehr viel mehr versprechenden Zweistrahler hallenfertig, der 2016 zum Erstflug starten soll und vor dem die traditionelle ARJ21 eher wie eine "technische Fingerübung" wirkt. Chinas Post würdigt die ARJ21 derzeit mit einer Sonderbriefmarke.

Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Verkaufsverfahren in nächster Phase Hahn: Land verhandelt mit bevorzugtem Bieter

23.01.2017 - Im Verkaufsverfahren für den Flughafen Frankfurt-Hahn hat das Land Rheinland-Pfalz mit der Auswahl eines bevorzugten Bieters ADC/HNA den nächsten Schritt eingeleitet. … weiter

Japanischer Regionaljet MRJ weitere zwei Jahre verzögert

23.01.2017 - Mitsubishi hat zum wiederholten Mal eine Verzögerung im MRJ-Programm angekündigt. Die Lieferung können nun frühestens Mitte 2020 beginnen. … weiter

Antrieb der Boeing 777X CMC-Komponenten des GE9X bestehen Bewährungsprobe

23.01.2017 - Der amerikanische Triebwerkshersteller GE Aviation hat die Tests mit Komponenten aus keramischen Verbundwerkstoffen (CMC) für das GE9X beendet. … weiter

Übernahmepläne Safran will Zodiac kaufen

20.01.2017 - Der französische Luftfahrt- und Rüstungskonzern Safran plant eine Übernahme des ebenfalls französischen Kabinenausrüsters Zodiac Aerospace. Dadurch entsteht ein Branchenriese mit 92.000 Mitarbeitern. … weiter

Neue Zweistrahlergeneration im Zulassungstest Boeing 737 MAX 8 absolviert Spritzwassertest

19.01.2017 - Boeing hat mit der neuen Boeing 737 MAX 8 Spritzwassertests absolviert. Dabei durchrollt der Zweistrahler künstlich angelegte Wasserlachen mit Abhebegeschwindigkeit. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App