03.01.2013
FLUG REVUE

CIT Group bestellt zehn Airbus A350 XWBCIT Group bestellt Airbus A350 XWB nach

Die Leasinggesellschaft CIT Group Inc. hat bei Airbus zehn weitere A350 XWB geordert. Damit erhöht sich die Zahl der von dem Unternehmen bestellten Flugzeuge dieses Musters auf insgesamt 15.

Die CIT Group Inc. aus Livingston im US-Bundesstaat New Jersey hat heute bei Airbus zehn A350-900 fest bestellt. Zusammen mit einem bereits früher getätigten Auftrag hat die CIT Group nun 15 A350 XWB bei Airbus geordert. "Mit diesen Airbus A350 XWB stocken wir unser Portfolio an Mittel- bis Langstreckenflugzeugen auf", sagte C. Jeffrey Knittel, Präsident von CIT Transportation Finance. "Als eines der führenden Leasingunternehmen der Welt mit über 110 Twin-Aisle-Flugzeugen, die sich bereits in unserem Portfolio befinden oder bestellt sind, unterhält CIT Aerospace eine der jüngsten und sparsamsten Flotten der Branche. Diese neue Bestellung unterstreicht unser Engagement, unseren Kunden in aller Welt hocheffiziente Flugzeuge zur Verfügung zu stellen.“ CIT Aerospace hat durch die jüngste Bestellung 253 Flugzeuge bei Airbus geordert, darunter 187 Exemplare aus der A320-Familie, 51 A330 und 15 A350 XWB.

Airbus hat nun feste Orders für insgesamt 572 A350 XWB von 34 Kunden vorliegen. Das erste Flugzeug der neuen Flugzeugfamilie soll bereits 2014 in den Liniendienst gehen.



Weitere interessante Inhalte
Airliner Airbus A380: Alle Auslieferungen und Bestellungen

16.10.2017 - Emirates baut ihre A380-Flotte weiter aus. In Hamburg holte sich die Airline aus Dubai am Dienstag den jüngsten Riesen ab. … weiter

Fast die Hälfte der Flugzeuge gehen an Emirates Airbus A380: Die Nutzer

13.10.2017 - Mit der A380 hat Airbus das größte Passagierflugzeug der Welt entwickelt. Nach offiziellen Angaben liegen derzeit 317 Bestellungen von 18 Firmen für das Großraumflugzeug vor. Bis Ende September wurden … weiter

Großbaustelle A380 Airbus will die A380 umbauen

13.10.2017 - Mit einem ganzen Verbesserungspaket will Airbus sein Flaggschiff als „A380plus“ den Airlines wieder schmackhafter machen. Grundgedanke: Mehr Sitze an Bord sollen die Kosten pro Sitzplatz unter das … weiter

Nach A380-Triebwerksschaden FAA fordert Betreiber zur Inspektion ihrer GP7200 auf

13.10.2017 - Nach dem schweren Triebwerksschaden an einer Air-France-A380 Ende September weist die US-Luftfahrtbehörde Betreiber an, ihre Triebwerke der GP7200-Serie genau unter die Lupe zu nehmen. … weiter

„Die neue Königin des Himmels“ Jubiläum: 10 Jahre Airbus A380 im Dienst

13.10.2017 - Vor zehn Jahren, am 15. Oktober 2007, wurde die erste Kunden-A380 an Singapore Airlines übergeben. Die FLUG REVUE war bei der Feier in Toulouse dabei. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF