24.04.2014
FLUG REVUE

Neuer chinesischer RegionaljetCOMAC ARJ21 besucht Europa

Noch vor seiner Zulassung, die im Lauf dieses Jahres erwartet wird, besucht ein Prototyp der neuen chinesischen Regionaljetfamilie COMAC ARJ21 Europa.

COMAC_ARJ21-700_Prototyp_B-1110L

Der neue Regionaljet COMAC ARJ21-700 absolvierte in Changsha bereits Hitzetests und Tests bei hoher Feuchtigkeit. Foto und Copyright: COMAC  

 

Am Donnerstag landete ein Prototyp des Zweistrahlers mit der Registrierung B-1110L aus Norwegen kommend in Wien. Das äußerlich stark an die MD-80 angelehnte Flugzeug hat 78 bis 90 Sitze und erreicht in der Standardversion 2250 Kilometer Reichweite und in der Langstreckenausführung 3700 Kilometer Reichweite. Der neue, superkritische Flügel mit Winglets entstand mit Hilfe von Antonow, wo auch Festigkeitsberechnungen durchgeführt worden sein sollen. Die maximale Startmasse liegt bei 40500 kg. Als Antrieb dienen zwei CF34-10A. Die ARJ21 ist, laut COMAC, strukturell auf eine Lebensdauer von 60000 Flugstunden oder 20 Jahre ausgelegt. Die COMAC ARJ21 gilt als erste chinesische Fingerübung im Bau eigener Verkehrsflugzeuge vor dem deutlich eigenständigeren Flugzeugprogramm COMAC C919.

Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Luftfahrt-Hochtechnologie aus Brandenburg Rolls-Royce baut 7000. Triebwerk in Dahlewitz

06.12.2016 - Der britische Triebwerkshersteller Rolls-Royce hat in Dahlewitz bereits das 7000. Triebwerk produziert. Es wird an Gulfstream geliefert, um einen G550-Businessjet der Amerikaner anzutreiben. … weiter

Rekordzahlen 2016 11.111.111 Passagier in Köln Bonn

06.12.2016 - Der Köln Bonn Airport hat am Montag den 11.111.111. Fluggast in diesem Jahr begrüßt. Erstmals zählte der Flughafen 2016 mehr als elf Millionen Passagiere. … weiter

Joint Venture von Lufthansa Technik und GE XEOS baut Standort in Polen auf

06.12.2016 - Im polnischen Środa Śląska entsteht für 250 Millionen Euro ein Servicecenter für Wartung und Überholung von Großtriebwerken von GE Aviation. … weiter

Abspaltung der Tochter für touristische Flüge airberlin verkauft NIKI an Etihad

05.12.2016 - airberlin hat am Montag den Verkauf ihrer Anteile an NIKI bekannt gegeben. Für 300 Mio. Euro steigt Etihad bei der österreichischen Airline mit EU-Verkehrsrechten ein, ohne damit juristisch "die … weiter

Air France übernimmt ihre erste 787 Boeing liefert 500. Dreamliner aus

05.12.2016 - Am Freitag ist die erste Boeing 787 für Air France in Paris eingetroffen. Das via AerCap geleaste Flugzeug ist der 500. Dreamliner, den Boeing ausgeliefert hat. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App