24.04.2014
FLUG REVUE

Neuer chinesischer RegionaljetCOMAC ARJ21 besucht Europa

Noch vor seiner Zulassung, die im Lauf dieses Jahres erwartet wird, besucht ein Prototyp der neuen chinesischen Regionaljetfamilie COMAC ARJ21 Europa.

COMAC_ARJ21-700_Prototyp_B-1110L

Der neue Regionaljet COMAC ARJ21-700 absolvierte in Changsha bereits Hitzetests und Tests bei hoher Feuchtigkeit. Foto und Copyright: COMAC  

 

Am Donnerstag landete ein Prototyp des Zweistrahlers mit der Registrierung B-1110L aus Norwegen kommend in Wien. Das äußerlich stark an die MD-80 angelehnte Flugzeug hat 78 bis 90 Sitze und erreicht in der Standardversion 2250 Kilometer Reichweite und in der Langstreckenausführung 3700 Kilometer Reichweite. Der neue, superkritische Flügel mit Winglets entstand mit Hilfe von Antonow, wo auch Festigkeitsberechnungen durchgeführt worden sein sollen. Die maximale Startmasse liegt bei 40500 kg. Als Antrieb dienen zwei CF34-10A. Die ARJ21 ist, laut COMAC, strukturell auf eine Lebensdauer von 60000 Flugstunden oder 20 Jahre ausgelegt. Die COMAC ARJ21 gilt als erste chinesische Fingerübung im Bau eigener Verkehrsflugzeuge vor dem deutlich eigenständigeren Flugzeugprogramm COMAC C919.

Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2017

26.04.2017 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2017. … weiter

Neues Karriereportal DFS informiert und rekrutiert online

26.04.2017 - Wie wird man Fluglotse? Darüber und über weitere Karrieremöglichkeiten informiert die Deutsche Flugsicherung (DFS) auf ihrem überarbeiteten Karriereportal. … weiter

Lufthansa Technik Offene Plattform für digitale Instandhaltung

26.04.2017 - Lufthansa Technik hat die Big-Data-Plattform AVIATAR entwickelt, auf der digitale Dienstleistungen zur Instandhaltung, Reparatur und Überholung angeboten werden sollen. … weiter

Neue deutsche Fluggesellschaft Azur Air ist startbereit

26.04.2017 - In Düsseldorf bereitet sich die neue deutsche Fluggesellschaft Azur Air auf ihren Betriebsbeginn Mitte Juni vor. Im Mai treffen die beiden Boeing 767-300ER an der rheinischen Heimatbasis ein. … weiter

Flugzeug-Ersatzteilversorgung und Logistik Airbus-Satair und VAS Aero kooperieren

26.04.2017 - Die Airbus-Tochter Satair Group hat mit VAS Aero Service ein strategisches Kooperationsprojekt zur gemeinsamen Ersatzteilversorgung gestartet. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App