10.02.2014
FLUG REVUE

Bombardier verbucht weitere OrdersCSeries erreicht 200 Festbestellungen

Ein bestehender CSeries-Kunde hat drei weitere CS300 bestellt. Damit hat das Programm die Marke von 200 Aufträgen durchbrochen.

bombardier-cseries-cs100-ftv2-taxi (jpg)

Die Flugerprobung der CSeries macht Fortschritte. Foto und Copyright: Bombardier  

 

Der Kunde will noch nicht genannt werden. Der Wert der Festbestellung über drei CS300 liegt laut Listenpreisen bei 228 Millionen Dollar. "Wir sind hocherfreut, dass einer unserer bestehenden Kunden vertrauensvoll weitere Flugzeuge bestellt hat und unseren Auftragsbestand über den Meilenstein von 200 Bestellungen gebracht hat", sagte Mike Arcamone, President Bombardier Commercial Aircraft. Dennoch hinkt man dem selbstgesteckten Ziel weiter hinterher. Gleichzeitig macht die Flugerprobung laut Arcamone Fortschritte.

Der dritte Prototyp (Flight Test Vehicle 3) wurde der Flugtestabteilung übergeben und soll bald zu seinem Erstflug starten. "Stand heute haben wir mehr als zehn Flugzeuge in verschiedenen Stadien der Erprobung und Produktion. Zusammen mit Schlüsselkomponenten, die bei unseren Partnern für die folgenden Flugzeuge gebaut werden schreitet das CSeries-Programm stetig fort", sagte Arcamone.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
Aircraft Interiors Expo in Hamburg Flugzeugkabine im Fokus

03.04.2017 - Auf der internationalen Leitmesse Aircraft Interiors Expo in Hamburg werden vom 4. bis 6. April die neusten Entwicklungen und Ideen für die Flugzeugkabine gezeigt. … weiter

Bombardier CSeries SWISS beginnt Flottenerneuerung in Genf

27.03.2017 - Mit Beginn des Sommerflugplans am 26. März wurde die erste Bombardier CS100 von Swiss in Genf stationiert. Im Mai erhält die Schweizer Airline ihre erste CS300. … weiter

airBaltic Mit der CS300 von Riga nach Abu Dhabi

27.02.2017 - Die lettische Fluggesellschaft verbindet in Kooperation mit Etihad Airways von Oktober an Riga und Abu Dhabi - mit ihren neuen Bombardier CS300. … weiter

Instandhaltung von Getriebefan-Triebwerken Lufthansa Technik und MTU gründen Gemeinschaftsunternehmen

21.02.2017 - Lufthansa Technik und MTU Aero Engines haben am Montag eine Vereinbarung zur Gründung eines Joint Ventures unterzeichnet. Das neue Unternehmen soll Triebwerke der PW1000G-Familie instand halten. … weiter

WHO-Konsultationsverfahren beantragt Brasilien geht gegen Subventionen für Bombardier vor

09.02.2017 - Mit Unterstützung von Embraer hat Brasilien am Mittwoch bei der Welthandelsorganisation (WHO) offiziell Konsultationen mit der kanadischen Regierung bezüglich der Subventionen für die C-Series … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App