13.11.2008
FLUG REVUE

13.11.2008 - Boeing FastenerDefekte Kleinteile lähmen Boeing-Produktion

13. November 2008 - Boeing und der Zulieferer Spirit Aero Systems aus Wichita, Kansas müssen, laut eines heutigen Berichts des "Wichita Eagle", 30 Prozent aller "Nutplates" austauschen, die seit August in den Flugzeugprogrammen Boeing 737, 767, 777 und 747 verbaut wurden.

"Nutplates" sind Metallklamern, die auf Aluminiumteile genietet werden, um Flugzeugteile zu verbinden. Sie werden durch eine Kadmiumschicht korrosionsgeschützt.

Einer von drei Spirit-Zulieferern habe ungeschützte Nutplates geliefert. Die strukturelle Integrität und Sicherheit sei gewährleistet, erklärte eine Boeing-Sprecherin dem "Wichita Eagle". Fraglich ist allerdings der langfristige Korrosionsschutz der Flugzeuge. Spirit hat sich mittlerweile von dem Lieferanten getrennt.

Derzeit sind gemeinsame Inspektionsteams von Boeing und Spirit dabei, die beiderseitigen Produktionslinien auf defekte Kleinteile zu prüfen. Vor allem Bugsektionen, aber auch Triebwerksaufhängungsbereiche sollen betroffen sein.

Boeing erholt sich gerade von den Folgen eines zweimonatigen Streiks und fährt die angehaltene Endmontagelinie wieder hoch.



Weitere interessante Inhalte
US-Riese investiert am Standort Europa Boeing baut Komponenten-Werk in England

27.02.2017 - Der amerikanische Flugzeughersteller Boeing will im britischen South Yorkshire Flugzeugkomponenten bauen, darunter Stellmotoren für die Flugzeugprogramme 737 und 777. … weiter

Boeing 787-9 Qantas führt neuen Premium-Economy-Sitz ein

24.02.2017 - Breiter, weiter nach hinten verstellbar, größeres Display: Die australische Fluggesellschaft stattet ihre Boeing 787-9 mit neuen Sitzen in der Premium Economy aus. … weiter

Airline-"Roadshow" kommt im März nach Frankfurt Emirates sucht Piloten in Deutschland

22.02.2017 - Für ihre Flotte von 250 Großraumjets und für weitere, schon bestellte 220 Flugzeuge sucht Emirates aus Dubai Piloten. Gesucht werden fertig ausgebildete Flugzeugführer mit Erfahrung. Auch aus der … weiter

El Al 33 Direktflüge wöchentlich von Deutschland nach Tel Aviv

22.02.2017 - Die nationale Fluggesellschaft Israels, El Al, und ihre Niedrigpreis-Tochter Up fliegen im Sommerflugplan mehrmals wöchentlich von Frankfurt, München und Berlin-Schönefeld direkt nach Tel Aviv. … weiter

Bestellungen Boeing 787-10: Die Kunden des Dreamliners

21.02.2017 - Boeing hat bislang 165 Bestellungen für die 787-10 erhalten. Die Auslieferung der längsten Version der Dreamliner-Familie ist für 2018 geplant. Hier sehen Sie die Kunden. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App