02.10.2012
FLUG REVUE

Emirates übernimmt 25. Airbus A380 in FinkenwerderDoppelauslieferung von A380 an Emirates

Der größte Airbus-A380-Betreiber ist Emirates aus den Vereinigten Arabischen Emiraten. Mit einer Doppelauslieferung hat die Fluggesellschaft heute die Zahl der A380 in ihrer Flotte auf 25 Exemplare gesteigert.

Emirates hat heute gleich drei neue Flugzeuge übernommen: Zwei Airbus A380 und eine Boeing 777-300. Die A380 sind die Exemplare 24 und 25 in der Emirates-Flotte, die Triple Seven ist das 78. Exemplar dieses Musters im aktiven Bestand der Fluggesellschaft aus den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Emirates ist mit 25 A380 der größte Betreiber dieses Musters. Das Jubiläumsflugzeug wurde in Hamburg-Finkenwerder von Michael Pflaum, dem Airbus-Manager für A380-Auslieferungen an Flugkapitän Abbas Shaban, den A380-Chefpiloten bei Emirates, übergeben. Shaban sagte in Hamburg: "Die Auslieferung der 25. A380 ist für uns alle bei Emirates ein aufregender Moment. Wir waren die erste Airline, die eine feste Bestellung in Auftrag gegeben haben und spielten eine wichtige Rolle beim Design und bei den Leistungseigenschaften des Flugzeugtyps. Mit inzwischen 25 Jets in unserer Flotte sind wir der erfahrenste A380-Kunde. Die Emirates-A380 bietet ein unübertroffenes Flugerlebnis und ist bei unserern Passagieren sehr beliebt. Mit unseren einzigartigen innovationen wie der Bord-Lounge und den Spa-Duschen machen wir das Reisen für unsere Passagiere noch angenehmer und die A380 wahrscheinlich zum meist beachteten Flugzeug der Welt."

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Volker K. Thomalla


Weitere interessante Inhalte
Neue Sitzplätze und schallisolierende Vorhänge Emirates A380: Erneuerte Bar im Oberdeck

23.02.2017 - Eines der Markenzeichen der Emirates-A380 ist die Bar im hinteren Oberdeck, an der sich Gäste der Business Class die Zeit vertreiben können. In ihren künftigen Jets verbessert Emirates den … weiter

Airliner Airbus A380: Alle Auslieferungen und Bestellungen

22.02.2017 - Emirates hat ihren letzten, neuen Airbus mit GP7200-Triebwerken der Engine Alliance übernommen. Ihre künftigen A380 hat sie sich mit den alternativ angebotenen Rolls-Royce Trent-Triebwerken bestellt. … weiter

Airline-"Roadshow" kommt im März nach Frankfurt Emirates sucht Piloten in Deutschland

22.02.2017 - Für ihre Flotte von 250 Großraumjets und für weitere, schon bestellte 220 Flugzeuge sucht Emirates aus Dubai Piloten. Gesucht werden fertig ausgebildete Flugzeugführer mit Erfahrung. Auch aus der … weiter

Rekordauslieferungen im Verkehrsflugzeuggeschäft Airbus-Konzernbilanz leidet unter A400M

22.02.2017 - Der Luftfahrtkonzern Airbus hat am Mittwoch seine Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2016 veröffentlicht. Trotz guter Auftragslage und Rekordproduktion bei den Verkehrsflugzeugen belastete der … weiter

Größtes Ausstellungsstück in Le Bourget Airbus A380 landet im Museum

15.02.2017 - Der erste ausgemusterte Airbus A380, ein Prototyp mit der Werknummer MSN004, ist am Dienstag im Pariser Luftfahrtmuseum von Le Bourget gelandet. Nach Konservierungsarbeiten erhält der riesige … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App