22.11.2010
FLUG REVUE

Gerald Weber verlässt AirbusDr. Gerald Weber verlässt Airbus Ende März

Dr. Gerald Weber, Produktionschef bei Airbus, Mitglied des Airbus Executive Committee in Toulouse und Vorsitzender der Geschäftsführung der Airbus Operations GmbH in Hamburg, verabschiedet sich nach Unternehmensangaben Ende März 2011 von Airbus. Sein designierter Nachfolger, der neu zur EADS-Gruppe und zu Airbus kommt, wird Anfang 2011 ernannt.

Der passionierte Privatpilot Weber kam im April 2007 zu Airbus. "Seine Aufgabe bestand darin, die industrielle Struktur von Airbus durch Einführung modernster Produktionsverfahren und Arbeitsabläufe vollkommen neu auszurichten, die A380-Produktion zur stabilen Serienfertigung zu bringen, die A400M-Serienproduktion vorzubereiten und einen Prozess der Veränderung und Modernisierung im Unternehmen einzuleiten", erklärte Airbus

„Gerald Weber hat seinen Auftrag umfassend erfüllt. Airbus arbeitet heute nach modernsten internationalen Fertigungsstandards und folgt dabei Lean-Prinzipien und -Prozessen. Die Produktion der A380 und A400M ist stabilisiert und auf Wachstumskurs gebracht, und Airbus in Deutschland hat seine Schlüsselrolle in unserer transnationalen Organisation gefunden“, sagt Airbus President und CEO Tom Enders. „Ich bin Gerald Weber überaus dankbar für seine herausragenden Leistungen, und ich bin mir sicher, dass wir seine Kreativität in der Flugzeug-Entwicklung, seinen vorbildlichen Einsatz für Airbus und seinen stets wohl dosierten schwäbischen Eigensinn vermissen werden, wenn er Airbus im kommenden Jahr verlässt.“

„Angesichts einer Fülle von positiven und greifbaren Ergebnissen nach fast vier Jahren intensiver Arbeit ist es Zeit für mich, neue Wege zu gehen“, sagt Gerald Weber. „Ich bin sehr stolz auf das, was ich mit meinem Team erreicht habe. Es ist Zeit für meinen Nachfolger, an Bord zu kommen und die Produktion auf ihre nächste Stufe zu heben: die A350 XWB. Ich freue mich darauf, meinen Nachfolger mit dem internationalen Produktionsteam vertraut zu machen und ihn in die Welt unserer faszinierenden Produkte und anstehenden Herausforderungen einzuführen.“



Weitere interessante Inhalte
Spezialtransporter für Sektionen und Flügel Airbus Beluga XL wächst heran

25.07.2017 - In Toulouse entsteht derzeit der erste Beluga-XL-Spezialtransporter. Dank seines vergrößerten Rumpfaufbaus kann er mehr und größere Teile transportieren und soll damit den Airbus-Produktionshochlauf … weiter

Königlicher Empfang in Hamburg Finkenwerder Britische Royals zu Besuch bei Airbus

24.07.2017 - Während ihrer ersten offiziellen Deutschlandtour statteten Herzog William und Herzogin Kate gemeinsam mit ihren zwei Kindern dem norddeutschen Airbus-Werk einen Besuch ab. … weiter

Stratasys Direct Manufacturing Gedruckte Serienbauteile für Airbus A350

19.07.2017 - Airbus hat Stratasys Direct Manufacturing mit dem 3D-Druck von Polymerbauteilen für die A350 XWB beauftragt. … weiter

Airbus UAV-Demonstrator Erfolgreicher Erstflug von Sagitta

18.07.2017 - Airbus Defence and Space hat Anfang Juli erfolgreich seinen UAV-Demonstrator Sagitta im Flug getestet. Die unbemannte strahlgetriebene Drohne absolvierte einen rund sieben minütigen Erstflug in … weiter

Lackierung aufgefrischt Lufthansa-Airbus bekommt neues Bayern-München-Design

17.07.2017 - Das Flugzeug geht mit seinem Partnerverein erstmals auf die „Audi Summer Tour 2017“. Für die deutsche Airline Grund genug, die bisherige Sonderlackierung zu aktualisieren. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 08/2017

FLUG REVUE
08/2017
10.07.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Stratolaunch: Das größte Flugzeug der Welt
Atlanta: Der größte Flughafen der Welt
Paris Air Show: Die größte Luftfahrtschau der Welt
Transall: Abschied von Penzing


aerokurier iPad-App