20.11.2013
FLUG REVUE

CSeries für den IrakSchub für Bombardier Q400 und CS300

Iraqi Airways hat auf der Dubai Air Show eine Absichtserklärung über den Kauf von bis zu 16 CS300 unterzeichnet. Gleichzeitig konnte Bombardier wichtige Bestellungen für die Q400 verbuchen, darunter den ersten Verkauf des Turboprops mit der Option für zusätzliche Sitzplätze.

bombardier-cs300-iraqi-airways-artists impression

Bombardier CS300 in den Farben von Iraqi Airways. Foto und Copyright: Bombardier  

 

Nicht nur für die großen Flugzeughersteller war die Dubai Air Show erfolgreich. Bombardier schloss einige Abkommen für die Q400 ab, welche die Kanadier gut gebrauchen können. Ende September betrug der Auftragsbestand nämlich nur 32 Flugzeuge. Dies entspricht bei der Fertigungsrate von 2012 (36 Flugzeuge ausgeliefert) einer Produktionszeit von weniger als einem Jahr. Air Cote d'Ivoire will zwei Q400 kaufen, die Leasingfirma Palma Holding vier Maschinen. Abu Dhabi Aviation plant den Kauf von zwei Turboprops, während die thailändische Low-Cost-Airline Nok Air zwei Q400 fest bestellt hat. Damit ist Nok Air der erste Kunde für die "Extra Capacity Seating Option", mit der die Q400 Platz für bis zu 86 Passagiere bietet.

Neben den Q400-Verträgen konnte Bombardier auch mit Iraqi Airways einen weiteren Kunden für die CSeries gewinnen. Die irakische Fluglinie will ihre CRJ900-Flote mit fünf CS300 ergänzen und hat eine entsprechende Absichtserklärung unterzeichnet, die Optionen für elf weitere CS300 einschließt.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
Lauberhornrennen Swiss fliegt mit Patrouille Suisse

13.01.2017 - Im Rahmen des Lauberhornrennens plant die Schweizer Fluggesellschaft auch dieses Jahr einen Schauflug. Eine CS100 wird dabei zusammen mit der Kunstflugstaffel der Schweizer Luftwaffe auftreten. … weiter

Erstkunde airBaltic Bombardier CS300 nimmt Liniendienst auf

14.12.2016 - Am Mittwoch hat airBaltic wie geplant den regulären Liniendienst mit seiner ersten von 20 bestellten CS300 aufgenommen. Es ging von Riga nach Amsterdam. … weiter

Bombardier CSeries CS100 und CS300 erhalten gleiche Typenberechtigung

25.11.2016 - Für die beiden Kurz- und Mittelstreckenjets des kanadischen Flugzeugherstellers gilt die gleiche Typenberechtigung. Für Betreiber bringt das Vorteile. … weiter

Neuer Bombardier-Zweistrahler CS300 ab Mitte Dezember im Liniendienst bei airBaltic

15.11.2016 - In wenigen Wochen übergibt Bombardier die erste große CSeries an airBaltic. Der Termin und das Ziel des ersten Linienflugs stehen auch schon fest. … weiter

Bombardier CSeries Streckenerprobung mit der CS300

14.10.2016 - Beim CS300-Erstkunden airBaltic wurden probeweise künftige Strecken mit dem zweiten Prototypen abgeflogen. Die ersten sechs airBaltic-Piloten haben ihr Type Rating für die große CSeries. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App