17.11.2009
FLUG REVUE

EASA lässt Airbus A330 für ETOPS 240 zuEASA: Airbus A330 erstmals für ETOPS 240 zugelassen

Die europäische Agentur für Flugsicherheit hat erstmals ein Flugzeug für ETOPS 240 zugelassen. Künftig dürfen speziell ausgerüstete zweimotorige Airbus A330 damit auch über entlegene Flugrouten verkehren, auf denen sie nach einem Triebwerksausfall im Einmotorenflug erst nach 240 Minuten einen Ausweichflugplatz erreichen könnten.

Der Airbus A330 sei das erste zweimotorige Flugzeug, welches die sogenannte ETOPS-Zulassung für über 180 Minuten Flugzeit zum Ausweichflughafen durch EASA oder FAA erhalten habe, teilte Airbus mit. Die jüngste Ausweitung der Zulassung erhöhe die vorgeschriebene Entfernung zum nächsten Flughafen auf bis zu 1700 nautische Meilen (3150 km).

Die neue Regelung eröffne zweimotorigen Flugzeugen neue Routen über den Südtatlantik, den mittleren und südlichen Pazifik sowie den indischen Ozean. Auch bestehende Routen könnten modifiziert werden, was dort bis zu zehn Prozent Kerosin spare.

Die neue Regelung sei durch statistische Zuverlässigkeitsnachweise bei insgesamt 14 Millionen A330-Flugstunden und 3,5 Millionen Flügen möglich geworden. Seit 1995 war die A330 bereits für ETOPS 180 zugelassen.

Flugzeuge, die nach den ETOPS-Regeln der ICAO für zweimotorige Flüge über lange Überwasserstrecken oder Wüstengebiete verkehren sollen, benötigen neben ihrer ETOPS-Zulassung auch eine verbesserte technische Ausrüstung. Dazu können zusätzliche Feuerlöscher und veränderte Bordsysteme mit erweiterten Reservesystemen gehören. Außerdem muss die jeweilige Airline ihre Wartungszuverlässigkeit statistisch nachweisen.



Weitere interessante Inhalte
P2F-Umrüstung für Egypt Air Erste A330-200 zum Frachterumbau in Dresden

19.04.2017 - Am Dienstag traf in Dresden der erste Airbus A330-200 zum Frachterumbau ein. Das Flugzeug erhält ein seitliches Frachttor und wird beim Erstkunden Egypt Air eingesetzt. … weiter

Airbus-Spezialtransporter startet Mitte 2018 zum Erstflug Beluga XL-Sektionen treffen in Toulouse ein

12.04.2017 - Die ersten großen Rumpfsektionen für den neuen Airbus-Spezialtransporter Beluga XL sind von Aernnova in Spanien an die Endmontagelinie in Toulouse geliefert worden. … weiter

Airliner im Geschäftsreiseeinsatz Airbus Corporate Jets gründet "Easystart"

10.04.2017 - Unter dem Projektnamen "Easystart" bündelt Airbus alle Service- und Beratungsdienste für Kunden der hauseigenen ACJ-Geschäftsreisejets. … weiter

Airbus Customer Definition Center wächst Airbus erweitert Hamburger Kabinenzentrum

03.04.2017 - Das bisher für Kunden der A350 genutzte Kabineneinrichtungszentrum von Airbus in Hamburg wird erweitert und künftig auch Kunden der Airbus-Programme A320 und A330 beraten. … weiter

Roboter arbeitet schneller und sauberer Airbus Bremen bohrt magnetisch

14.03.2017 - Noch in diesem Jahr beginnt in Bremen ein neuartiger Bohrroboter für Nietlöcher seine Arbeit, der durch seine schwingende Bewegung feiner bohrt und keinen unerwünschten Staub mehr erzeugt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App