10.10.2016
FLUG REVUE

EASA-Anerkennung der MusterzulassungGrünes Licht für Bombardier CS300

Die große CSeries kommt ihrer Indienststellung bei airBaltic einen Schritt näher. Die europäische Flugsicherheitsagentur EASA hat die von Transport Canada erteilte Musterzulassung bestätigt.

Bombardier CSeries CS300

Die kanadische Musterzulassung der Bombardier CS300 wurde von der EASA anerkannt. Foto und Copyright: Bombardier  

 

Noch in diesem Jahr soll die erste CS300 von Bombardier an die lettische Fluggesellschaft airBaltic ausgeliefert werden. Nun hat das neue kanadische Standardrumpfflugzeug für den Betrieb in Europa grünes Licht erhalten. Die EASA hat die durch Transport Canada im Juli erteilte Musterzulassung validiert. Das hat Bombardier am Freitag mitgeteilt.

"Zwei völlig neu entwickelte Flugzeuge innerhalb von neun Monaten zur Zulassung zu bringen ist ein wichtiger Erfolg", sagte Fred Cromer, Vorsitzender von Bombardier. Bereits im Dezember 2015 hatte die kleinere CS100 die Zertifizierung von Transport Canada erhalten, die im Juni von der EASA und der US-Luftfahrtbehörde FAA anerkannt wurde. Seit Juli fliegt die CS100 im Liniendienst bei Swiss.

Die CSeries von Bombardier drängt in den von Airbus A320 und Boeing 737 dominierten Markt der Kurz- und Mittelstreckenjets mit einer Kapazität von 100 bis 160 Sitzen. Die beiden Flugzeuge der CSeries-Familie, die CS100 und die CS300, sind mit treibstoffsparenden und relativ leisen Getriebefan-Triebwerken vom Typ PW1500G des US-Herstellers Pratt & Whitney ausgestattet. Die CS300 hat eine maximale Kapazität von 160 Sitzen und eine Reichweite von 6112 Kilometern.



Weitere interessante Inhalte
Lauberhornrennen Swiss fliegt mit Patrouille Suisse

13.01.2017 - Im Rahmen des Lauberhornrennens plant die Schweizer Fluggesellschaft auch dieses Jahr einen Schauflug. Eine CS100 wird dabei zusammen mit der Kunstflugstaffel der Schweizer Luftwaffe auftreten. … weiter

Erstkunde airBaltic Bombardier CS300 nimmt Liniendienst auf

14.12.2016 - Am Mittwoch hat airBaltic wie geplant den regulären Liniendienst mit seiner ersten von 20 bestellten CS300 aufgenommen. Es ging von Riga nach Amsterdam. … weiter

Bombardier CSeries CS100 und CS300 erhalten gleiche Typenberechtigung

25.11.2016 - Für die beiden Kurz- und Mittelstreckenjets des kanadischen Flugzeugherstellers gilt die gleiche Typenberechtigung. Für Betreiber bringt das Vorteile. … weiter

Neuer Bombardier-Zweistrahler CS300 ab Mitte Dezember im Liniendienst bei airBaltic

15.11.2016 - In wenigen Wochen übergibt Bombardier die erste große CSeries an airBaltic. Der Termin und das Ziel des ersten Linienflugs stehen auch schon fest. … weiter

Bombardier CSeries Streckenerprobung mit der CS300

14.10.2016 - Beim CS300-Erstkunden airBaltic wurden probeweise künftige Strecken mit dem zweiten Prototypen abgeflogen. Die ersten sechs airBaltic-Piloten haben ihr Type Rating für die große CSeries. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App