09.04.2010
FLUG REVUE

EASA erteilt Musterzulassung für A330-Frachter

Die neue Frachtversion des Airbus-Erfolgsmodells A330 hat ihre Musterzulassung durch die europäische Luftfahrtbehörde EASA erhalten.<br />

Die A330-200F habe heute ihre Type Certification (Musterzulassung) durch die European Aviation Safety Agency (EASA) erhalten, teilte Airbus mit. Die Flugerprobung habe 200 Stunden gedauert. Dabei seien zwei Flugzeuge eingesetzt worden, die beide angebotenen Antriebsoptionen genutzt hätten: Das Pratt and Whitney PW4000 und das Rolls-Royce Trent 700.

Die Musterzulassung sei durch eine Erweiterung der vorhandenen Zulassung für die Passagierversion der A330-200 von 1998 erfolgt. Die Anerkennung der Erweiterung durch die amerikanische Federal Aviation Administration (FAA) erfolge in Kürze.

Christian Favre, Airbus A330/340 Chief Engineer sagte: “Wir haben die Zulassung nach einer sehr problemlosen und erfolgreichen Flugtestkampagne geschafft. Durch Optimierung des Designs konnten wir sogar die Nutzlastkapazität des Flugzeugs auf 70 Tonnen erhöhen, also um eine Tonne mehr, als zuvor angenommen. Der Frachtermarkt erholt sich bereits wieder und ist in diesem Jahr um 20 Prozent gewachsen. Wir haben jetzt ein hervorragendes Flugzeug für diese Kunden."

In den nächsten 20 Jahren rechnet Airbus mit einem Markt für 1600 mittlere neue Frachter in der Größe der A330-200F.



Weitere interessante Inhalte
Kommt die Flottenerneuerung ins Stocken? Iran Air kündigt erste A330-Einsätze nach Westeuropa an

25.04.2017 - Iran Air wird ab Mai die ersten Ziele in Westeuropa mit ihren neuen Airbus A330 bedienen. Dagegen wurde die geplante Übernahme der ersten Boeing 777-300ER überraschend abgesagt. … weiter

P2F-Umrüstung für Egypt Air Erste A330-200 zum Frachterumbau in Dresden

19.04.2017 - Am Dienstag traf in Dresden der erste Airbus A330-200 zum Frachterumbau ein. Das Flugzeug erhält ein seitliches Frachttor und wird beim Erstkunden Egypt Air eingesetzt. … weiter

Airbus-Spezialtransporter startet Mitte 2018 zum Erstflug Beluga XL-Sektionen treffen in Toulouse ein

12.04.2017 - Die ersten großen Rumpfsektionen für den neuen Airbus-Spezialtransporter Beluga XL sind von Aernnova in Spanien an die Endmontagelinie in Toulouse geliefert worden. … weiter

Airliner im Geschäftsreiseeinsatz Airbus Corporate Jets gründet "Easystart"

10.04.2017 - Unter dem Projektnamen "Easystart" bündelt Airbus alle Service- und Beratungsdienste für Kunden der hauseigenen ACJ-Geschäftsreisejets. … weiter

Airbus Customer Definition Center wächst Airbus erweitert Hamburger Kabinenzentrum

03.04.2017 - Das bisher für Kunden der A350 genutzte Kabineneinrichtungszentrum von Airbus in Hamburg wird erweitert und künftig auch Kunden der Airbus-Programme A320 und A330 beraten. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App