21.06.2016
FLUG REVUE

Leichtbaukomponenten für die A320-FamilieEFW baut neues Zweigwerk in Sachsen

Der Airbus-Zulieferer Elbe Flugzeugwerke (EFW) aus Dresden baut einen zweiten Produktionsstandort in Sachsen auf. Ab 2018 produziert ein neues Werk in Kodersdorf mit 100 Mitarbeitern Fußbodenteile und Frachtraumverkleidungen für die A320-Familie.

A320 Fertigung Finkenwerder

Die hochlaufende A320-Fertigung, hier in Hamburg, sorgt an der Elbe auch stromauf für mehr Beschäftigung. Foto und Copyright: Airbus  

 

In der neuen Fabrik würden Fußbodenpaneele und Frachtraumverkleidungen für die A319, A320 und A321 gebaut, teilte EFW mit. Airbus hatte angekündigt, die monatliche Flugzeugproduktion dieser Produktfamilie erheblich auszuweiten. Dies bedeutet für Zulieferer wie EFW, dass sie ebenfalls die Produktion erhöhen können. Mit dieser Fabrik sichert EFW die steigende Nachfrage von Airbus ab. 

Nach eingehender Standortprüfung im In- und Ausland hat sich die EFW für den Standort Kodersdorf in Sachsen entschieden. Für den zweiten Produktionsstandort wird ein Grundstück mit etwa 30.000 Quadratmetern Größe erworben, eine neue Produktionshalle errichtet sowie neue Betriebsmittel angeschafft. Das Investitionsvolumen beträgt rund 40 Millionen Euro. Der geplante Produktionsstart liegt im ersten Halbjahr 2018. Bis zum Jahresende 2018 sollen bereits rund 100 neue Arbeitsplätze geschaffen werden. 

Die Elbe Flugzeugwerke GmbH (EFW) vereint vielfältige Luftfahrt- und Technologieaktivitäten unter einem Dach: die Entwicklung und Herstellung von Leichtbaukomponenten für Struktur und Innenraum aller Airbus-Muster, die Umrüstung von Passagierflugzeugen in Frachtflugzeuge, Wartung und Reparaturleistungen für Flugzeuge der gesamten Airbus-Familie, inklusive der A380, sowie Engineering-Dienstleistungen rund um Zertifizierung und Zulassung. Zusammen mit den Anteilseignern Airbus und ST Aerospace treibt EFW die Weiterentwicklung der Airbus-Frachterfamilie voran. Das Unternehmen hat rund 1100 Mitarbeiter.



Weitere interessante Inhalte
US-Niedriegpreisairline Jet Blue Kostenloses und schnelles Internet in jedem Flugzeug

13.01.2017 - Die amerikanische Fluggesellschaft JetBlue hat ihre komplette Flotte mit Internettechnologie ausgestattet. Für die Passagiere ist der Zugang kostenlos. … weiter

Auftrag knapp vor Jahresende GoAir unterschreibt für 72 A320neo

11.01.2017 - Nun ist auch klar, wie Airbus 2016 noch Boeing bei den Aufträgen überholen konnte: Am 30. Dezember unterzeichnete die indische GoAir den Vertrag für 72 A320neo. … weiter

Internet auf der Kurz- und Mittelstrecke Lufthansa und Austrian gehen online

11.01.2017 - Fluggäste können bei Lufthansa und Austrian Airlines nun auch auf Europa-Strecken im Internet surfen - zunächst sogar umsonst. … weiter

Airbus-Zweistrahler Lufthansa erwartet 2017 zehn A320neo

02.01.2017 - Kurz vor Jahresende hat Lufthansa ihren fünften Airbus A320neo übernommen. Das Flugzeug soll am Montag zu seiner Heimatbasis Frankfurt überführt werden. … weiter

Wirbelschleppenausweichsystem des DLR Gefährliche Wirbelschleppen umfliegen

20.12.2016 - Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat in mehreren Flugversuchen ein Wirbelschleppenwarnsystem getestet. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App