11.10.2016
FLUG REVUE

Airbus-Spezialfrachter für A350-Flügel und -SektionenMontage der Beluga XL beginnt vor Jahresende

Airbus wird noch vor Jahresende mit der "Integration" der ersten Beluga XL beginnen. Der großvolumige Spezialtransporter auf Basis der A330 soll Mitte 2019 in Dienst gestellt werden.

Airbus Beluga und Beluga XL

Der Bau der neuen Beluga XL (oben links) beginnt noch vor Jahresende. Foto und Copyright: Airbus  

 

Ende August waren, laut Airbus, mehr als 50 Prozent der "elementaren Teile" produziert und 15 Prozent der Montagearbeiten ausgeführt. Der Bau liege im Plan und werde noch vor Jahresende mit den Montagearbeiten auf der "Final Integration Line" fortgesetzt. Die Beluga XL basiert auf der A330. Der Spezialtransporter erhält einen großvolumigen Rumpfaufbau mit Bugtor, ein nach unten verlegtes Cockpit und zahlreiche Detailänderungen, darunter ein verändertes Leitwerk. 

Da Airbus nur fünf Flugzeuge zum rein internen Gebrauch baut, darf die Entwicklung aus Kostengründen nur absoluten Minimalaufwand erfordern. Große Teile der neuen Struktur liefert der Partner Stelia Aerospace zu. Außerdem werden viele Serienteile der A330 weitergenutzt, darunter auch deren vergleichsweise kurzes Bugfahrwerk. Deswegen befindet sich das Cockpit der Beluga XL künftig noch niedriger über dem Boden als schon bei der jetzigen Beluga, die noch auf der kürzeren A300-600ST basiert.

Ab Mitte 2019 soll die Beluga XL die Beluga ablösen und die Airbus-Werke in Europa mit den Endmontagelinien in Toulouse und Hamburg verbinden. Durch die steigenden Produktionsraten wird die Frachterflotte immer stärker beansprucht. Im Jahr 2012 hatten die Frachter 5000 Flugstunden erreicht, für 2017 werden bereits 10000 Flugstunden vorhergesagt.

Nach anfänglichem Parallelbetrieb sollen die alten Beluga Ende 2020 ausgemustert werden. Dann schaffen die größeren Beluga XL das gleiche Transportvolumen mit 30 Prozent weniger Flugstunden.



Weitere interessante Inhalte
Die Cargo-Spezialisten Top 10: Die größten Frachtflugzeuge der Welt

21.09.2017 - Angefangen hat es in der Pionierzeit der Luftfahrt mit Briefen, heute passen riesige Generatoren und ganze Segelyachten in die Frachträume der großen Transportflugzeuge. … weiter

Tianjin Airbus eröffnet A330-Auslieferungszentrum in China

20.09.2017 - Der europäische Flugzeughersteller hat in Tianjin hat sein neues Completion and Delivery Centre für die A330 eingeweiht. Gleichzeitig wurde die erste A330 an Tianjin Airlines ausgeliefert. … weiter

Gericht ordnet Übernahme der Kosten an Pöbelnder US-Passagier muss Flugumkehr bezahlen

31.08.2017 - Fast 100.000 Dollar soll ein pöbelnder Passagier von Hawaiian Airlines bezahlen, weil sich der Kapitän seinetwegen zu einer teuren Umkehr hatte entschließen müssen. … weiter

Europäische Bestseller Top 10: Die meistgebauten Airbus-Flugzeuge

28.08.2017 - Am 28. Oktober 1972 startete der erste Prototyp des Airbus A300 zu seinem Jungfernflug. Seit dem produzierte der europäische Flugzeugbauer fast 10000 Flugzeuge. Aber welche sind die meistgebauten … weiter

Forschung an künftigen Luftfahrttechnologien Airbus gründet Innovationszentrum in China

02.08.2017 - Airbus hat im Luftfahrt-Schlüsselmarkt China ein eigenes Innovationszentrum gegründet. Bis Jahresende 2017 soll es unter der Führung des Chinesen Luo Gang den Betrieb aufnehmen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 10/2017

FLUG REVUE
10/2017
11.09.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Pleite: Ausverkauf bei airberlin
60 Jahre Sputnik: Der Beginn der Raumfahrt
Ambulanzflugzeug: Business Jets helfen im Notfall
Triebwerke-Extra: Die Kraftpakete der Zukunft
Flughafen Peking: Wachstum ohne Ende