28.09.2016
FLUG REVUE

Neue Airbus-Generation mit neuen TriebwerkenEndmontage der ersten A330neo beginnt

In Toulouse hat Airbus am Dienstag die Endmontage der ersten A330neo begonnen. Die neue Generation des Kassenschlagers A330 soll der konkurrierenden Boeing 787 preissensible Kunden abjagen.

Airbus A330neo Beginn der ersten Endmontage

Mit der "Hochzeit", der ewigen Verbindung von mittlerer Rumpfsektion und Flügeln, begann die Endmontage der ersten A330neo in Toulouse. Foto und Copyright: Airbus  

 

Die erste A330neo, eine A330-900, entsteht derzeit auf der Toulouser Endmontagestation 40. Hier werden Flügel und mittlere Rumpfsektion unlösbar miteinander verbunden und bilden den Kern des späteren Flugzeugs.

"Wir haben trotz eines sehr gedrängten Entwicklungsfahrplans den heutigen Meilenstein pünktlich geschafft", sagte die A330neo-Programmchefin Odile Jubécourt. "Ich kann bereits versprechen, dass wir die hohen Standards für Ausgereiftheit und Zuverlässigkeit, die die Kunden von uns erwarten, erreichen werden."

Die A330neo soll 14 Prozent weniger Treibstoff pro Passagiersitz verbrauchen, als ihre Vorgängerin A330. Dabei helfen neueste Trent 7000-Triebwerke von Rolls-Royce und mit Sharklets verbesserte Flügelspitzen. Die beiden A330neo-Familienmitglieder A330-800 und A380-900 bestehen zu 99 Prozent aus den gleichen Teilen. Auch mit der Vorgängerin A330 besteht eine Übereinstimmung von immerhin 95 Prozent, so dass die Ersatzteilkosten sinken und die Wartungsverfahren weitgehend gleich bleiben können. Bisher wurden 186 Flugzeuge von zehn Kunden bestellt.

www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Forschung an künftigen Luftfahrttechnologien Airbus gründet Innovationszentrum in China

02.08.2017 - Airbus hat im Luftfahrt-Schlüsselmarkt China ein eigenes Innovationszentrum gegründet. Bis Jahresende 2017 soll es unter der Führung des Chinesen Luo Gang den Betrieb aufnehmen. … weiter

Spezialtransporter für Sektionen und Flügel Airbus Beluga XL wächst heran

25.07.2017 - In Toulouse entsteht derzeit der erste Beluga-XL-Spezialtransporter. Dank seines vergrößerten Rumpfaufbaus kann er mehr und größere Teile transportieren und soll damit den Airbus-Produktionshochlauf … weiter

Strategiewechsel Airberlin setzt im Winter auf mehr USA-Flüge

12.07.2017 - Die deutsche Krisen-Airline bietet ab der Wintersaison weitere Interkontinentalflüge ab Düsseldorf und Berlin an. … weiter

Innerdeutsch und auf Langstrecke Eurowings erweitert Streckennetz

11.07.2017 - Ab Köln-Bonn sind vergangene Woche drei neue Flugziele auf dem amerikanischen Kontinent angesteuert worden. Und auch innerhalb Deutschlands will die Billigfluggesellschaft im Winter ihr Angebot … weiter

Basis für drei Airbus A330 Eurowings bedient künftig Langstrecken ab München

10.07.2017 - Die Lufthansa-Tochter stationiert vom kommenden Jahr an drei Airbus A330 am Flughafen München. Auch für Europastrecken sollen weitere Flugzeuge nach Bayern kommen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot