01.08.2014
FLUG REVUE

Größter Zweistrahler der WeltBoeing liefert 500. 777-300ER aus

In nur zehn Jahren hat Boeing 500 Flugzeuge des Erfolgsmodells 777-300ER ausgeliefert. Der riesige Zweistrahler löste vielerorts ältere Jumbo-Jets ab.

Swiss Boeing 777-300ER vor Matterhorn Foto Swiss

Zu den weltweiten Betreibern der Boeing 777-300ER wird ab 2016 auch Swiss gehören. Foto und Copyright: Swiss  

 

Am 29. Juli sei das 500. Flugzeug in Everett an Emirates übergeben worden, teilte Boeing-Marketingvorstand Randy Tinseth mit. Aktuell liegen Boeing feste Bestellungen für 722 Flugzeuge der bisher größten und schwersten 777-Version 777-300ER ("Extended Range") vor. Zur gleichen Flugzeuggeneration gehört die Ultralangstreckenversion Boeing 777-200LR ("Longer Range"), von der weitere 59 Flugzeuge verkauft wurden. Auf Basis dieser Version leitete Boeing auch noch einen Frachter ab, die 777F, für die bisher weitere 134 feste Bestellungen vorliegen.

Der Erfolg mit der 777-300ER hat Boeing dazu bewogen, den Zweistrahler nochmals zu überarbeiten. Mit neuen Triebwerken, neuem Flügel und zahlreichen Detailsverbesserungen soll das Flugzeug in der 777-300ER-Größe als Boeing 777-8X und als gestreckte 777-9X angeboten werden.

Die hohe Nachfrage spiegelt sich auch in den Preisen für die größten Zweistrahler der Welt wider: Eine klassische Boeing 777-200ER wird aktuell für 269 Millionen Dollar angeboten. Dagegen kostet die modernere und längere 777-300ER rund 330 Millionen Dollar. Die Ultralangstreckenversion 777-200LR kostet 305 Millionen Dollar und der Frachter 777F 309,7 Millionen Dollar. Die nächste 777-Generation steht bereits mit Listenpreisen von 360,5 Millionen Dollar (777-8X) und 388,7 Millionen Dollar (777-9X) in den Büchern.

www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Bestseller-Twin Top 10: Die größten Kunden der Boeing 777

21.08.2017 - Als Ergänzung zur 747 plante Boeing die 777, die sich schon bald zum Verkaufsschlager entwickelte. Wer die meisten Exemplare der „Triple Seven“ in Empfang genommen hat sagt unsere Top 10. … weiter

Erweiterung für 777X-Metallverarbeitung Boeing wächst in Montana

18.08.2017 - Am Regionalflughafen von Helena, im US-Bundesstaat Montana, hat Boeing die Erweiterung eines Produktionswerks für Metallverarbeitung in Betrieb genommen. … weiter

Boeing und JAXA LIDAR für die zivile Luftfahrt

10.08.2017 - Boeing und die japanische Raumfahrtbehörde JAXA wollen die LIDAR-Technologie für Airliner vorantreiben und Piloten damit bessere Möglichkeiten geben, widrige Wettererscheinungen zu erkennen und zu … weiter

Besserer Schutz von Verkehrsflugzeugen vor Turbulenzen Boeing und JAXA wollen Höhenwinde mit LIDAR überwachen

02.08.2017 - Boeing und die japanische Raumfahrtbehörde JAXA werden den nächsten "ecoDemonstrator", eine Boeing 777F von FedEx Express, mit einem lasergestützten Wetterbeobachtungssystem ausstatten. … weiter

Viehzucht im Wüstenstaat Qatar Airways fliegt 4.000 Kühe nach Katar

20.07.2017 - Um der hohen Milchnachfrage trotz der Blockade durch die Nachbarländer nachzukommen, hat das Emirat bereits zwei Sonderflüge mit 300 Rindern organisiert. Eine Boeing 777F beförderte die europäischen … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot