23.11.2012
FLUG REVUE

Erster A319-Testflug mit SharkletsErste A319 mit Sharklets fliegt von Hamburg nach Toulouse

Am Freitag ist in Hamburg der erste, mit Sharklets ausgestattete, Airbus A319, Übergangsregistrierung D-AVWC, zum Jungfernflug gestartet. Der Erstflug führte den Zweistrahler nach Toulouse.

Die erste A319 mit Sharklets, Werknummer MSN5327, werde im zweiten Quartal 2013 in Dienst gestellt, teilte Airbus am Freitag mit. Die bisherige Flugtest- und Zulassungskampagne mit den Flügelspitzenvorrichtungen habe die Erwartungen übertroffen. Auf langen Sektoren spare das Flugzeug damit bis zu vier Prozent Treibstoff. Das Sharklet-Zulassungsprogramm liege im Plan. Im Dezember 2012 werde Air Asia als erster Betreiber eine A320 mit Sharklets in Dienst stellen.

Die wie "Eselsohren" an den Flügelspitzen aussehenden Sharklets (sonst auch Winglets genannt) verringern den induzierten Widerstand. Sie vermindern eine unerwünschte Luftströmung seitlich um die Flügelspitze herum, bei der Luft von der Flügelunterseite an die Flügeloberseite strömt.

Für die Sharklets muss der Flügel strukturell leicht verstärkt werden. Außerdem muss die Software des Bordcomputers modifiziert werden, weil sich die Start- und Steigleistungen verbessern und sich die Reichweite erhöht.

Die gleichen Treibstoff sparenden Sharklets, die Airbus zur Zeit als Option für die A320-Familie entwickelt, werden künftig an der nächsten Generation A320neo serienmäßig installiert.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Gelaester Airbus Germania erweitert A319-Flotte

12.05.2017 - Die deutsche Fluggesellschaft Germania flottet ihren elften Airbus A319 ein. … weiter

Bestseller aus Europa Top 10: Die größten Kunden der A320-Familie von Airbus

10.05.2017 - Mit mehr als 13000 verkauften Flugzeugen ist die A320-Familie der größte Erfolg von Airbus. … weiter

Airliner im Geschäftsreiseeinsatz Airbus Corporate Jets gründet "Easystart"

10.04.2017 - Unter dem Projektnamen "Easystart" bündelt Airbus alle Service- und Beratungsdienste für Kunden der hauseigenen ACJ-Geschäftsreisejets. … weiter

Lufthansa Technik airberlin-Flugzeuge erhalten Eurowings-Kabinen

03.04.2017 - Lufthansa Technik übernimmt für 33 Flugzeuge von airberlin, die für Eurowings im Einsatz sind, Ingenieursdienstleistungen zur Anpassung der Kabine. … weiter

38 zusätzliche Flugzeuge für den LH-Konzern Airberlin-Leasing: Kartellamt gibt grünes Licht

30.01.2017 - Die Deutsche Lufthansa darf 38 Flugzeuge bei airberlin leasen. Am Montag gab das Bundeskartellamt grünes Licht für den Mietvertrag. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App