26.11.2013
FLUG REVUE

Neue Airbus-ZweistrahlerfamilieErste A350 absolviert 100. Testflug

Der erste Airbus A350-Prototyp MSN1 hat am Montag seinen 100. Flug absolviert. Mit rund 500 Flugstunden hat die neue Airbus-Zweistrahlerfamilie etwa ein Fünftel des bis zur Zulassung erwarteten Flugprogramms geschafft.

Airbus_A350-941_Prototyp_MSN1_Überflug_Paris

A350-Prototyp MSN1, hier beim Überflug der Paris Air Show 2013. Foto und Copyright: Airbus  

 

Airbus bestätigte auf Anfrage der FLUG REVUE den am Montag erfolgten 100. Testflug der A350 mit der Werknummer MSN1. Zusammen mit dem zweiten Flugzeug MSN3 komme man bisher auf rund 500 Flugteststunden. Der Hersteller will bis Herbst 2014 die Zulassung schaffen und bis dahin rund 2500 Flugstunden absolvieren, bei denen aber noch drei weitere Flugzeuge helfen werden. Die nächsten beiden davon stoßen im Februar zur Testflotte. Gegen Ende der Zulassungskampagne steigt die Flugstundenzeit wegen dann immer längerer Flüge außerdem schneller.

Derzeit absolviert MSN1 nach dem Abschluss der Flattererprobung vor allem Vereisungstests. Dazu sind auf den Leitwerksvorderkanten künstliche Vereisungsprofile befestigt worden. Nach der Vermessung künstlicher Vereisungsprofile wird das Flugzeug in den nächsten Wochen auch bei echten Vereisungsbedingungen erprobt. Hierzu ist auch der gezielte Einflug in Wintergewitter geplant, bei denen auch Blitzeinschläge erwartet werden. Die aus CFK-Verbundwerkstoff bestehende A350 ist dazu mit einem in die Rumpfhaut eingebetteten Metallnetz geschützt, das einen Faradayschen Käfig bildet. Am Dienstag war MSN1 vor allem bei zahlreichen Platzrundenflügen über Toulouse zu sehen.

Airbus wollte auf Anfrage der FLUG REVUE ausdrücklich nicht Gerüchte bestätigen, laut denen am nächsten Donnerstag eine Stippvisite der A350 in Hamburg geplant sei. Angeblich soll im Rahmen eines Überflugs mehrerer europäischer Airbus-A350-Standorte gegen 14 Uhr auch Hamburg-Finkenwerder mit einem Durchstarten besucht werden.



Weitere interessante Inhalte
Billiger in der Herstellung und einfacher im Aufbau Airbus entwickelt einteiligen CFK-Flügelmittelkasten

18.01.2017 - Airbus-Ingenieure in Nantes und Toulouse haben einen einteiligen CFK-Flügelmittelkasten entwickelt, mit dem man die Herstellungskosten um 20 Prozent vermindern kann. … weiter

Platzrundenflüge für Piloten Lufthansa nennt A350-Trainingsplan

22.12.2016 - Seit Mittwoch ist der erste Lufthansa-Airbus A350 in Deutschland. Mit Trainingsflügen bereitet Lufthansa ihre Piloten auf die Einsätze ab Februar vor. Deren geplante Orte und Zeiten nannte die Airline … weiter

Airbus-Langstreckenjet A350 XWB: Die aktuellen Nutzer

21.12.2016 - Mit der A350 hat Airbus einen hochmodernen Langstreckenjet entwickelt. Bereits über 800 Flugzeuge wurden an mehr als 40 Kunden verkauft. … weiter

Modernster Zweistrahler aus Verbundwerkstoff Erste Lufthansa A350 landet in München

21.12.2016 - Am Mittwochnachmittag ist der erste Airbus A350-900 der Deutschen Lufthansa in München eingetroffen. Nach technischen Abschlussarbeiten, Pilotenschulung und Probeflügen beginnen seine regulären … weiter

Lufthansa-Piloten kommen für Übungsrunden Baden-Airpark kündigt A350-Trainingsflüge an

20.12.2016 - Am Mittwoch bringt Lufthansa ihren nagelneuen ersten Airbus A350-900 aus Toulouse nach München. Was für den neuen Zweistrahler am 23. Dezember auf dem Programm steht, hat der Flughafen Karlsruhe / … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App