22.12.2014
FLUG REVUE

Erstauslieferung des neuen Airbus-TwinjetsErste A350 an Qatar übergeben

Heute hat Qatar Airways als Launching Customer ihr erstes Exemplar des neuen Airbus-Großraumflugzeugs A350 XWB übernommen.

Airbus A350 XWB Qatar Airways in flight Foto Gousse Airbus

Airbus hat am 22. Dezember 2014 die erste A350 XWB an den Erstkunden Qatar Airways übergeben. Foto und Copyright: H. Goussé/Airbus  

 

Nun hat es doch noch in diesem Jahr geklappt. Nachdem Qatar Airways Anfang Dezember die bereits terminierte Übergabe des ersten Airbus A350 XWB kurzfristig "auf unbestimmte Zeit" verschoben hatte, hat die Airline aus Katar heute ihren ersten A350 XWB in Toulouse übernommen. Bei der Übergabe des Flugzeugs mit dem Kennzeichen A7-ALA war Akbar Al Baker, der Hauptgeschäftsführer (CEO) der Qatar Airways Group, zugegen und sagte: "Die Übernahme der A350 XWB als weltweiter Erstkunde ist ein sehr stolzer Moment für Qatar Airways. Diesen Tag haben wir mit großer Spannung erwartet. Ich freue mich sehr, dieses Flugzeug der neuesten Generation in unserer schnell wachsenden Flotte willkommen zu heißen."

Airbus A350 XWB erste Auslieferung Qatar Airways

Airbus-CEO Fabrice Brégier und A350-Programmdirektor Didier Evrard vor der ersten Serien-A350. Foto und Copyright: Airbus  

 

Fabrice Brégier, der Präsident und CEO von Airbus, antwortete: "Die Übergabe der ersten A350 XWB ist ein bedeutender Schritt für Airbus und in der Geschichte der Luftfahrt. Die A350 XWB wird das modernste Flugzeug im Liniendienst sein. Als neuestes Airbus-Flugzeug am Himmel wird die A350 XWB unsere Branche revolutionieren und eine neue Art des Reisens ermöglichen."

Die A350 XWB wird exklusiv von zwei Rolls-Royce Trent XWB angetrieben, die nach Angaben des Herstellers eines der leisesten Triebwerksmuster sind, das Rolls-Royce je für Großraumflugzeuge hergestellt hat.

Qatar Airways ist mit 80 Bestellungen der größte Kunde für den Airbus A350 XWB und hat angekündigt, den Liniendienst mit dem Muster ab Mitte Januar auf der Strecke zwischen Doha und Frankfurt aufzunehmen. Die Airline wird vorraussichtlich 2015 noch acht weitere Flugzeuge dieses Musters übernehmen.



Weitere interessante Inhalte
Airbus A350 Lufthansa fliegt von München nach Singapur

21.06.2017 - Ab März 2018 fliegt die Lufthansa fünfmal in der Woche von München nach Singapur. Eingesetzt wird auf der Langstrecke ein Airbus A350. … weiter

Rolls-Royce Produktionsstart des Trent XWB in Dahlewitz

14.06.2017 - Rolls-Royce hat am Mittwoch offiziell die neue Montagelinie für Trent-XWB-Triebwerke in Dahlewitz eröffnet. … weiter

Neuer Langstreckenjet Airbus A350 XWB: Die aktuellen Nutzer

07.06.2017 - Mit der A350 hat Airbus einen hochmodernen Langstreckenjet entwickelt. Bereits über 800 Flugzeuge wurden an mehr als 40 Kunden verkauft. … weiter

UPDATE Überflugverbote und eingestellte Linien Arabischer Streit behindert Luftverkehr nach Katar

06.06.2017 - Der Luftverkehr in das Emirat Katar wird empfindlich behindert, seitdem mehrere arabische Staaten ihre Flugverbindungen nach Doha eingestellt haben und Flugzeuge aus Katar nicht mehr passieren lassen. … weiter

Lichtingenieure machen Jets besser sichtbar Spanier erleuchten Airbus

02.06.2017 - Im spanischen Getafe sorgt ein zentrales Airbus-Entwicklungsbüro für die optimale Außenbeleuchtung aller Airbus-Luftfahrzeuge. Bis zu 41 Außenlichter sorgen an jedem Flugzeug für die bessere … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App