03.03.2016
FLUG REVUE

Historischer Prototyp fliegt erstmals seit 25 JahrenErste Boeing 727 im Museum of Flight gelandet

Der 727-Prototyp "E1" ist nach 25-jähriger Abstellzeit mit einem allerletzten Flug aus Everett ins Museum of Flight in Seattle überführt worden. Dort steht der Dreistrahler nun zur Besichtigung bereit.

Boeing 727 E1 Landung in Boeing Field

Die erste Boeing 727 landete mit auf 15 Grad fixierten Landeklappen und entsprechend hohem Anstellwinkel am Stadtflughafen Boeing Field in Seattle. Foto und Copyright: Museum of Flight  

 

Der Überführungsflug am Mittwochvormittag amerikanischer Ortszeit habe nicht einmal 15 Minuten gedauert, meldete das Museum of Flight. Hunderte Fans hatten die letzte Landung des wieder lufttüchtig gemachten Dreistrahlers am Flughafen Boeing Field in Seattle verfolgt. Um 11 Uhr vormittags sei der Prototyp durch das Museumstor auf das Museumsvorfeld gerollt. Die Flughafenfeuerwehr begrüßte das neueste Museumsstück mit einem Wassersalut.

Am Steuer hatten Tim Powell und Mike Scott gesessen, dahinter Flugingenieur Ralph Pascale und 727-Projektleiter Bob Bogash auf dem Klappsitz. Am Wochenende wird die 727 bei freiem Eintritt zur Besichtigung geöffnet. Ab Herbst soll die 727 in einer neu gebauten Luftfahrthalle des Museums untergestellt werden. Die 1963 gebaute 727 ist der Prototyp der gesamten Serie. Sie erreichte nach dem Zulassungsprogramm bei Boeing bei United Airlines 64495 Flugstunden und 48060 Landungen und wurde Anfang 1991 ausgemustert und nach Everett geflogen. Nach dem Ausbau wichtiger Ersatzteile zur Wiederverwertung war die 727 technisch nur noch ein Torso, der mit zwei Spenderflugzeugen, einer Boeing 727-100 und einer 727-200, aufwändig ergänzt werden musste. Zehn Jahre lang restaurierten Freiwillige den Dreistrahler für seinen letzten Flug.



Weitere interessante Inhalte
Branchenriese meldet Meilenstein Boeing-Verkehrsflugzeuge: Eine Milliarde Flugstunden

13.09.2017 - Die weltweite Flotte aller Boeing-Verkehrsflugzeuge hat insgesamt eine Milliarde Flugstunden erreicht. Das meldet der amerikanische Flugzeughersteller nach der ersten September-Woche. … weiter

Weltgrößter 737-Betreiber leitet Generationswechsel ein Southwest übernimmt ihre erste 737 MAX

30.08.2017 - US-Branchenriese Southwest Airlines hat am Dienstag in Seattle seine erste Boeing 737 MAX 8 übernommen. Wegen des Sturms "Harvey" bliesen die Texaner alle geplanten Feierlichkeiten ab. … weiter

Langjähriger Vertragsstreit beendet Boeing und Spirit einigen sich

04.08.2017 - Boeing und der Zulieferer Spirit AeroSystems haben in dieser Woche eine Grundsatzeinigung erzielt. Damit scheinen langjährige Meinungsverschiedenheiten über 787 und 737 ausgeräumt. … weiter

US-Hersteller meldet Kundenübergaben Boeing liefert 183 Flugzeuge im zweiten Quartal aus

11.07.2017 - US-Branchenriese Boeing hat im zweiten Quartal 2017 insgesamt 183 neue Verkehrsflugzeuge ausgeliefert. Rekordhalter wurde die Boeing 737 mit 123 Auslieferungen. … weiter

Airlines wollen ihre Riesen-Zweistrahler später Boeing verschiebt 777X-Erstflug auf 2019

14.06.2017 - Boeing verschiebt den geplanten Erstflug seiner Boeing 777X um vier Monate von 2018 auf Februar 2019. Damit fängt der US-Flugzeughersteller eine leicht abgeschwächte Kundennachfrage auf. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 10/2017

FLUG REVUE
10/2017
11.09.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Pleite: Ausverkauf bei airberlin
60 Jahre Sputnik: Der Beginn der Raumfahrt
Ambulanzflugzeug: Business Jets helfen im Notfall
Triebwerke-Extra: Die Kraftpakete der Zukunft
Flughafen Peking: Wachstum ohne Ende