27.01.2016
FLUG REVUE

Restaurierung macht FortschritteErste Boeing 727 soll wieder fliegen

Schon in den kommenden zwei Wochen könnte der Prototyp der Boeing 727, Boeings "E1", zum letzten Flug abheben. Ein Freiwilligenteam hat den legendären Dreistrahler in Everett zum letzten Flug ins Museum of Flight in Seattle vorbereitet.

Frühe Boeing 727 in den Farben von United

Der Boeing-727-Prototyp trägt wieder die frühen Farben von United. Hier eine zeitgenössische Aufnahme dieser Farbgebung von 1963, die am Boeing-Werk in Renton entstand. Foto und Copyright: Boeing  

 

Der Boeing-727-Prototyp werde nach aktuellem Stand zwischen dem 1. und 15. Februar seinen letzten Flug antreten können, meldete die Webseite von Bob Bogash. Der frühere Boeing-Direktor für Qualitätssicherung leitet die Wiederherstellung des historischen Dreistrahlers in Everett. Der 727-Prototyp "E1" war über 25 Jahre lang abgestellt und musste aufwändig für den einmaligen Überführungsflug nach Boeing Field repariert werden. Dort soll er im Museum of Flight einen Ehrenplatz neben Prototypen der Boeing 747, 737 und 787 erhalten.

Größte technische Herausforderung bei der flugfähigen Wiederaufarbeitung von N7001U, so die Registrierung, war ein Tausch des Leitwerks. Weil der abgestellte Prototyp nicht mehr an nachträglich vorgeschriebene, technische Modifikationen der aktiven Flotte angepasst worden war, tauschte man sein Höhenleitwerk gegen ein jüngeres, das eine Boeing 727 von FedEx als Spenderflugzeug beisteuerte.

Am Dienstag wurde das technisch wieder komplette Flugzeug gewogen und der FAA zur Abnahme vorgestellt. Der einmalige Überführungsflug findet mit einer Sondergenehmigung statt, bei der nur die unbedingt nötige Crew an Bord sein darf. Ein genauer Termin ist vom technischen Fortgang der Arbeiten, dem Wetter und dem Vorliegen der FAA-Erlaubnis abhängig.



Weitere interessante Inhalte
Verkehrsflugzeuglegenden Top 10: Die meistgebauten Boeing-Jetairliner-Klassiker

06.05.2016 - Welche zivilen Boeing-Jets wurden am meisten gebaut? Unsere Top-10-Liste gibt Auskunft über die Muster, die zum Weltruhm von Boeing geführt haben. … weiter

Neues Werk schafft steilen Produktionshochlauf Boeing liefert 400. Dreamliner aus Charleston

04.05.2016 - Boeing hat aus dem zweiten 787-Endmontagewerk in Charleston bereits das 400. Flugzeug der Dreamliner-Familie ausgeliefert. Dies ist der steilste Produktionshochlauf aller Großraumflugzeuge. … weiter

Seltener Boeing-Oldie von 1933 fliegt ein letztes Mal Boeing 247D landet im Museum of Flight

28.04.2016 - Kurz nach seiner spektakulären 727-Prototypen-Überführung ins Museum hat das Museum of Flight in Seattle den nächsten Star fliegend importiert: Die letzte flugfähige Boeing 247D schwebte, frisch … weiter

Testflotte erreicht 50 Flugstunden Dritte Boeing 737 MAX 8 fliegt

15.04.2016 - Boeings neue 737-Generation hat mit dem dritten Testflugzeug wichtigen Schub im Test- und Zulassungsprogramm erhalten. Das dritte MAX-Testflugzeug trägt eine "Light"-Lackierung in Boeing-Hausfarben … weiter

Iron Maiden-Mitglied sitzt am Steuer Tourneejumbo "Ed Force One" besucht Jumbo-Werk

14.04.2016 - Der als fliegendes Tourmobil für die Welttournee der Band Iron Maiden genutzte Jumbo "Ed Force One" hat bei einer Stippvisite in Seattle auch das Jumbo-Werk in Everett besucht. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2016

FLUG REVUE
06/2016
09.05.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- "Cold Blade 2016"
- Singapore Airlines
- Flughafen Mexiko-Stadt
- FIDAE Santiago de Chile
- Seefernaufklärer P-3 Orion
- Aufblasbares Modul ISS
- ILA-EXTRA

aerokurier iPad-App