22.03.2011
FLUG REVUE

Erste Lufthansa 747-8I verlässt die WerkhalleErste Boeing 747-8I für Lufthansa verlässt die Werkhalle

Kurz nach dem Erstflug der Boeing 747-8I am Sonntag ist nun auch das zweite Flugzeug aus der Halle gerollt. Es wird 2012 an die Deutsche Lufthansa geliefert.

Am Montag verließ der Jumbo mit der Werknummer 1435 die Lackierhalle in Everett. Das bereits mit weißem Rumpf und weißen Flügeloberseiten, sowie grauer Rumpfunterseite und blauer Heckflosse, aber noch ohne Sonne und Kranich, in Lufthansa-Grundfarben lackierte Flugzeug trägt zur Zeit die amerikanische Registrierung N6067U. Es wird beim Zulassungsprogramm der neuen Passagierversion Boeing 747-8I helfen und erhielt dafür das interne Boeing-Kürzel RC021. Den Großteil der Flugtestzeit für die 747-8I von 600 Stunden soll jedoch das erstmals am Sonntag gestartete Flugzeug für einen VIP-Kunden absolvieren, in das dazu eine schwere Testeinrichtung eingebaut wurde.

Die künftige D-ABYE verfügt bisher nur über eine vereinfachte Testkabine, die für die Zulassung der Airline-Version, zum Beispiel Brandmeldertests, benötigt wird. Im Bugabteil, der künftigen Ersten Klasse, sitzen zunächst Flugtestingenieure an Computerkonsolen. Das Flugzeug parkt zur Zeit im "Fuel-Dock", wo die Tanks gereinigt und dann erstmals befüllt werden. Danach folgt eine technische Vorbereitungsphase auf dem Vorfeld. Dem binnen weniger Wochen zu erwartenden Erstflug gehen noch Triebwerks-Standläufe und Rolltests voraus.

Nach dem Testflugprogramm und dem Ausbau der leichten Testeinrichtung folgt 2012 die endgültige Lufthansa-Kabinenausstattung und die Auslieferung an die deutsche Airline. Als erste Lufthansa 747-8I dürfte bis dahin aber schon ein anderes Flugzeug ausgeliefert worden sein, von denen sich in Everett schon mehrere im Bau befinden.



Weitere interessante Inhalte
Weitergehende Zusammenarbeit geplant Iran Air: Codeshare mit Lufthansa

18.01.2017 - Als erste westliche Airline seit dem politischen Tauwetter mit dem Iran hat die Deutsche Lufthansa eine neue Codeshare-Vereinbarung mit Iran Air geschlossen. … weiter

Italienische Presse meldet angebliche Pläne Will Etihad bei Lufthansa einsteigen?

17.01.2017 - Etihad Airways könnte, laut unbestätigten italienischen Medienberichten, als Großaktionär bei der Deutschen Lufthansa einsteigen. … weiter

Deutsches Drehkreuz ändert seine Strategie Frankfurter Passagierzahl 2016 leicht gesunken

13.01.2017 - Der Rhein-Main-Flughafen in Frankfurt musste im Jahr 2016 einen leichten Rückgang der Passagierzahlen hinnehmen. Zum Jahresende erholte sich das Aufkommen wieder. Die Fracht legte deutlich zu. … weiter

Internet auf der Kurz- und Mittelstrecke Lufthansa und Austrian gehen online

11.01.2017 - Fluggäste können bei Lufthansa und Austrian Airlines nun auch auf Europa-Strecken im Internet surfen - zunächst sogar umsonst. … weiter

Schwaches Wachstum 2016 Lufthansa-Gruppe mit leichtem Passagierplus

10.01.2017 - Mit der Lufthansa-Gruppe flogen im vergangenen Jahr 109,6 Millionen Passagiere, ein Plus von 1,6 Prozent. Das Frachtaufkommen kletterte um 1,8 Prozent auf 10,07 Millionen Tonnenkilometer. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App