02.02.2016
FLUG REVUE

Schauspieler Jackie Chan übernimmt neuen Business JetErste Embraer Legacy 500 für China

Der Schauspieler Jackie Chan hat in Tianjin die erste Embraer Legacy 500 eines chinesischen Kunden übernommen. Der neue Midsize-Businessjet ergänzt Chans Legacy 650.

Embraer Legacy 500 Jackie Chan Foto Embraer

Chinas Schauspiellegende Jackie Chan hat sich nach einer Legacy 650 auch eine neue Legacy 500 (Foto) bestellt. Foto und Copyright: Embraer  

 

Die erste Embraer Legacy 500 für China sei am 1. Februar in Tianjin übergeben worden, meldete Embraer. "Die Legacy 500 nutzt neueste Technologien, um den Passagierkomfort und die Treibstoffeffizienz zu maximieren", sagte Marco Tulio Pellegrini, President und CEO, Embraer Executive Jets. "Dieses neue Flugzeug wird, gemeinsam mit der schon an Herrn Chang ausgelieferten Legacy 650, ihn bei seinen geschäftlichen und humanitären Aktivitäten unterstützen." Jackie Chan war schon 2012 Erstkunde der größeren Legacy 650 in China. Embraer ernannte ihn daraufhin zum "Markenbotschafter".

"Die Legacy 500 wird sicherlich wieder meine Erwartungen übertreffen und ein komfortables Wohnmobil und ein fliegendes Büro für mich sein", sagte Jackie Chan. "Dank der Legacy 650 habe ich fantastische Reiseeindrücke gesammelt und in großer Bequemlichkeit zusätzliche Schauspielengagements und Wohltätigkeitstermine auf der ganzen Welt geschafft."

Die von zwei Honeywell HTF7500E angetriebene Embraer Legacy 500 kann in ihrer 1,82 Meter hohen Kabine mit flachem Fußboden bis zu acht Passagiere befördern. Die Druckkhöhe in der Kabine kann im Reiseflug auf komfortablen 1828 Metern gehalten werden. Im Glascockpit mit Fly-by-Wire-Steuerung und Sidesticks ist eine Rockwell Collins Pro Line Fusion Avionik mit vier großen 15-Zoll-Bildschirmen installiert. Das "Embraer Enhanced Vision System" besteht aus einem Head-up Display (HUD) mit Enhanced Vision System (EVS).

Die Embraer Legacy 500 schafft bis zu 45.000 Fuß Flughöhe (13716 Meter) und 5788 Kilometer IFR-Reichweite. Damit kommt sie mit vier Passagieren nonstop von São Paulo nach Caracas, von Los Angeles nach Honolulu, von Teterboro nach London, von Moskau oder Peking nach Neu Delhi, von Jakarta nach Sydney oder von Dubai nach Zürich.

www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Zulassung für Enhanced Vision Systeme Verbesserte Sicht für Business-Jets

12.10.2016 - Gleich zwei Sichtverbesserungssysteme für Geschäftsreiseflugzeuge vom Typ Embraer und Dassault sind nun zugelassen worden. … weiter

Junge Brasilianer Embraer Business-Jet-Familie

20.06.2016 - Embraer stieg erst 2005 voll in den Markt der Business Jets ein. Nun wurde das 1000. Flugzeug der inzwischen weit gefächerten Geschäftsreiseflugzeugfamilie ausgeliefert. … weiter

Brasilianischer Flugzeugbauer Embraer Auslieferung des 1000. Business-Jets

20.04.2016 - Etwas mehr als ein Jahrzehnt, nachdem sich Embraer auch dem Bau von Geschäftsreiseflugzeugen verschrieben hat, haben die Brasilianer nun den 1000. Business-Jet ausgeliefert. … weiter

Neue Geschwindigkeits-Bestmarken Embraer Legacy 500 stellt Rekorde auf

19.11.2015 - Der Geschäftsreisejet Embraer Legacy 500 stellte auf dem Weg von der Westküste der USA nach Hawaii und zurück neue Geschwindigkeitsrekorde über geschlossene Kurse auf. … weiter

Marktprognose bis 2025 Embraer erwartet 9100 neue Business Jets

18.11.2015 - Auf der National Business Aviation Association Convention and Exhibition (NBAA)in Las Vegas hat Embraer die neueste Marktprognose für den Business-Jet-Markt vorgestellt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App