04.12.2013
FLUG REVUE

A380-System wird auch für andere Muster verfügbarErster Airbus A320 mit Flughafennavigation OANS

Bei Airbus wird derzeit das Rollkartensystem OANS von Thales in die erste A320 eingebaut. Die bislang nur in der A380 genutzte Technik wird künftig auch für A320, A330, A340 und A350 verfügbar.

Airbus A320 Sharklets Cockpitblick Farnborough 2012

Das komplizierte Rollen auf engen Flughafenvorfeldern, hier ein Cockpitblick auf das Vorfeld der Farnborough Air Show 2012, soll durch das Rollführungssystem OANS künftig auch im Airbus A320 erleichtert werden. Foto und Copyright: Airbus  

 

Das "Onboard Airport Navigation System" (OANS) stehe kurz vor seiner Auslieferung in einem gerade endmontierten Kundenflugzeug der A320-Familie, teilte Thales am Dienstag mit. Es handelt sich um die A321-211, G-TCDC von Thomas Cook Airlines UK. Damit werde das seit 2007 in der A380 angebotene Rollführungssystem auf Wunsch von Airbus künftig auch für die Familien A320, A330, A340 und die A350 verfügbar. Die Kalibrierung für frühere Avionikgenerationen habe allerdings "bedeutende Ingenieurleistungen" erfordert, so Thales.

Das System stellt die aktuelle Position des Flugzeugs auf einer detaillierten Flughafenkarte dar, die auch schon vor der Landung zur Vorbereitung eingesehen werden kann. Dadurch verkürzen sich die Rollzeiten und die Turnaroundzeiten. Die Gefahr irrtümlicher Rollmanöver, etwa das Eindringen in geschützte Startbahnbereiche, wird wesentlich verringert. Gerade auf Drehkreuzflughäfen und bei schlechtem Wetter gilt das sichere und pünktliche Rollen im Gewirr der Taxiways als große Herausforderung für die Piloten.

Der Computer des OANS-Systems wiegt fünf Kilogramm und ist auf völlig störungsfreie Wartungsintervalle von über 30000 Stunden ausgelegt. Er ist über Schnittstellen mit den Bordcomputern und dem Flight-Management-System verbunden. OANS lässt sich künftig auch mit Head-up-Displays verknüpfen. Normalerweise werden die Rollkarten am Boden aber auf dem Navigationsdisplay dargestellt. Die detaillierte Flughafendatenbank wird automatisch alle 28 Tage aktualisiert.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
CL3710 Avianca bestellt Recaro-Sitze für die Langstrecke

02.06.2017 - Der Hersteller aus Schwäbisch Hall erhält erstmals einen Auftrag einer südamerikanischen Fluggesellschaft für den Economy-Langstreckensitz CL3710. … weiter

Absichtserklärung unterzeichnet Airbus will noch enger mit China zusammenarbeiten

01.06.2017 - Chinesische Zulieferer sollen künftig noch enger in die Airbus-Teileversorgung eingebunden werden. Dies ist nur ein Aspekt der heute in Berlin unterzeichneten Absichtserklärung zu Vertiefung der … weiter

Israel Aerospace Industries TaxiBot Dieselelektronischer Flugzeugschlepper für A320 zugelassen

18.05.2017 - Die Europäische Agentur für Flugsicherheit (EASA) hat die Zulassung des israelischen Flugzeugschleppers TaxiBot für die A320-Familie erteilt. Die Technik ermöglicht Kerosineinsparungen im … weiter

Erfolgreicher Drehkreuzflughafen in Süddeutschland Lufthansa-Airbus wirbt für Airport München

15.05.2017 - Ein Lufthansa-Airbus A320 würdigt den 25-jährigen Geburtstag des Flughafens München mit einer Sonderlackierung. Für den deutschen Flag-Carrier ist Bayern in dieser Zeit zum zweiten Drehkreuz … weiter

Umwelt easyJet verringert CO2-Emissionen

11.05.2017 - Die britische Niedrigpreis-Fluggesellschaft easyjet hat seit dem Jahr 2000 nach eigenen Angaben ihren Kohlendioxid-Ausstoß pro Passagierkilometer um mehr als 31 Prozent reduziert. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App