27.07.2009
FLUG REVUE

Erster Airbus A330-200F endmontiert

Am 20. Juli hat der erste Frachter auf Basis der A330 die Airbus-Endmontage in Toulouse verlasssen.

Die erste A330-200F sei am 20. Juli auf eigenem Fahrwerk aus der Airbus-Endmontage in Toulouse geschleppt worden, teilte Airbus mit. Das Flugzeug werde nun komplettiert und solle im November zum Erstflug starten. Die A330-200F ist eine reine Frachtversion des Airbus-Erfolgsmodells A330. Sie verfügt über ein zusätzliches großes Frachttor an der vorderen linken Rumpfseite. Damit das Flugzeug waagerecht parkt und die Beladung vereinfacht wird, wurde das Bugfahrwerk der A330 durch eine wulstartig erweiterte Aufnahme gegenüber der Passagierversion leicht verlängert.

Die Endmontage der A330-200F erfolgt auf der gemeinsamen A330/A340-Endmontagelinie in Toulouse. Die Flugerprobung soll vier Monate dauern. Die Zulassung strebt Airbus für Frühjahr 2010 an. Etihad Airways wird das erste Exemplar erhalten. Bisher haben neun Kunden 65 Airbus A330-200F fest bestellt.



Weitere interessante Inhalte
Sektionsmontage aus A330-Teilen Airbus beginnt Endmontage der Beluga XL

09.12.2016 - In Toulouse hat am Freitag die Endmontage der ersten Beluga XL begonnen. Der interne Spezialtransporter für Airbus soll in nur fünf Exemplaren gebaut werden. … weiter

Restrukturierung der Airbus-Konzernspitze Enders schließt betriebsbedingte Kündigungen nicht aus

05.12.2016 - Airbus-Konzernchef Tom Enders hat im Rahmen der Umstrukturierungen betriebsbedingte Kündigungen nicht ausgeschlossen. … weiter

Europäische Bestseller Top 10: Die meistgebauten Airbus-Flugzeuge

21.11.2016 - Am 28. Oktober 1972 startete der erste Prototyp des Airbus A300 zu seinem Jungfernflug. Seit dem produzierte der europäische Flugzeugbauer fast 10000 Flugzeuge. Aber welche sind die meistgebauten … weiter

Nur noch A380 und Boeing 777 Emirates stellt letzte A330 und A340 außer Dienst

11.11.2016 - Die Golf-Airline verjüngt ihre Flotte weiter und setzt nun ausschließlich auf Airbus A380 und Boeing 777. … weiter

Neues Indien-Ziel ab Dezember 2016 Korean Air nimmt Delhi ins Programm

09.11.2016 - Die koreanische Fluggesellschaft Korean Air nimmt ab Dezember das indische Ziel Delhi ins Programm. Die neue Route wird mit dem Airbus A330-200 bedient. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App