27.03.2014
aero.de

MSN152Erster Asiana A380 komplett lackiert

Airbus hat den ersten A380 von Asiana lackiert. Die MSN152 wird im Sommer mit dem Kennzeichen HL7625 zwischen Seoul und Los Angeles unterwegs sein.

Erster Airbus A380 Asiana Airlines fertig lackiert

Die erste A380 für Asiana Airlines. Foto und Copyright: Airbus  

 

Asiana hat sechs A380 bestellt. An Bord der Superjumbos wird es Platz für 495 Passagiere geben. Die Koreaner lassen zwölf First Class-Suiten und 66 Business Class-Sessel in ihre A380 einbauen.

Wie die meisten neuen Betreiber wird Asiana die A380 zunächst auf kürzeren Strecken in ihre Flotte einführen, um Crews mit dem neuen Flugzeugtyp vertraut zu machen und Abläufe zu proben. Im Juni wird es daher A380-Umläufe von Seoul nach Hongkong, Tokio Narita, Osaka und Bangkok geben.

Ab 30. Juli werden laut Asiana zwei A380 auf der gut frequentierten Linie nach Los Angeles starten.

Asiana ist einer von vier neuen A380-Betreibern in diesem Jahr.

aero.de / Dennis Dahlenburg


Weitere interessante Inhalte
Größtes Ausstellungsstück in Le Bourget Airbus A380 landet im Museum

15.02.2017 - Der erste ausgemusterte Airbus A380, ein Prototyp mit der Werknummer MSN004, ist am Dienstag im Pariser Luftfahrtmuseum von Le Bourget gelandet. Nach Konservierungsarbeiten erhält der riesige … weiter

A380-Prototyp für Le Bourget Airbus gibt seltene Prototypen an Museen

07.02.2017 - Airbus hat eine Reihe seltener Prototypen ausgemustert und will sie an Luftfahrtmuseen abgeben. Darunter ist erstmals auch ein Airbus A380. … weiter

Airliner Airbus A380: Alle Auslieferungen und Bestellungen

06.02.2017 - Air France hat zwei verbliebene A380-Bestellungen in kleinere Großraumjets umgewandelt. Damit ist der Bestand der Pariser mit den zehn vorhandenen A380 komplett. … weiter

Proberunden bei British Airways Formel-1-Pilot Jenson Button fliegt A380

31.01.2017 - Formel-1-Rennfahrer Jenson Button durfte sich bei British Airways als Pilot am Steuer der A380 versuchen. … weiter

Airbus-Auslieferungen Hamburg schlägt Toulouse

30.01.2017 - Der Airbus-Standort Hamburg hat 2016 erstmals mehr Flugzeuge ausgeliefert als das größte Airbus-Werk in Toulouse. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App