13.10.2009
FLUG REVUE

Erster Bombardier Global Express in Europa überholt

Lufthansa Bombardier Aviation Services in Berlin Schönefeld hat die erste Überholung eines Bombardier Global Express in Europa abgeschlossen. Der Business Jet erhielt dabei auch eine neue Inneneinrichtung.<br />

Lufthansa Bombardier Aviation Services (LBAS) hat einen sogenannten 8C-Check für spanischen Kunden beendet und in Berlin für einen spanischen Kunden die erste Überholung eines Bombardier Global Express in Europa durchgeführt. Dies teilte Lufthansa Technik heute mit.

LBAS, ein Joint Venture von Lufthansa Technik, Bombardier und ExecuJet, habe den Global Express pünktlich nach acht Wochen Liegezeit sowie anschließendem Abnahmeflug wieder an den Kunden übergeben. Der 8C-Check sei das größte planmäßige Instandhaltungsereignis an dem Flagschiff von Bombardier. Er falle nach zehn Jahren Betrieb an und sei vergleichbar mit dem D-Check bei großen Verkehrsflugzeugen. Die Arbeiten umfassten den kompletten Ausbau der VIP-Kabine, die Überholung der Fahrwerke sowie umfangreiche Struktur- und Systemkontrollen und Modifikationen. Im Rahmen der Überholung des Flugzeugs sei auch die hochwertige Kabinenausstattung vollständig überarbeitet und erneuert worden.

LBAS am Flughafen Berlin Schönefeld wurde 1997 gegründet und ist auf die Instandhaltung, Reparatur und Überholung von Bombardier Global, Challenger und Learjet Business Jets spezialisiert.



Weitere interessante Inhalte
Joint Venture von Lufthansa Technik und GE XEOS baut Standort in Polen auf

06.12.2016 - Im polnischen Środa Śląska entsteht für 250 Millionen Euro ein Servicecenter für Wartung und Überholung von Großtriebwerken von GE Aviation. … weiter

Lufthansa Technik Royal Jet erhält umgebaute Luxus-737

29.11.2016 - Lufthansa Technik hat den zweiten neu ausgestatteten Boeing Business Jet (BBJ) an das VVIP-Charterflugunternehmen aus Abu Dhabi ausgeliefert. … weiter

Instandhaltungsberechtigungen erteilt Lufthansa Technik darf A350 komplett betreuen

15.11.2016 - Lufthansa Technik wurde vom Luftfahrtbundesamt (LBA) für alle Instandhaltungsarbeiten an der neuen Airbus A350-900 von Lufthansa lizensiert. … weiter

A340-Triebwerk CFM56-5C knackt 100.000 Flugstunden

07.11.2016 - Das erste CFM56-5C-Triebwerk hat die Schwelle von 100.000 Flugstunden überschritten. Der Motor wurde in 23 Jahren vier Mal vollständig von Lufthansa Technik überholt. … weiter

Triebwerke des Airbus A350 N3 darf Trent XWB überholen

07.11.2016 - Das Gemeinschaftsunternehmen von Lufthansa Technik und Rolls-Royce hat vom Luftfahrt-Bundesamt die Genehmigung für die Überholung des A350-Antriebs erhalten. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App