24.08.2009
FLUG REVUE

Erstes Rumpfmittelteil für CSeriesErstes Testsegment für CSeries ausgeliefert

Die Shenyang Aircraft Corporation aus China hat das erste Rumpfmittelstück an Bombardier ausgeliefert. Es besteht aus neuen Aluminium-Legierungen und wird nun ausgiebig getestet.

CSeries first barrel

 

 

Das sieben Meter lange Rumpfsegment entspricht dem Rumpfmittelstück und besitzt einen maximalen Durchmesser von 3,7 Metern. Es soll sowohl Herstellungsverfahren als auch die technische Konstruktion demonstrieren. Die rund 4000 Kilometer lange Reise von Dalian in China nach Saint-Laurent in Québec dauerte knapp einen Monat.
Die letzte Entwicklungsphase der CSeries beginnt laut Bombardier im nächsten Jahr. Rund zehn Prozent des Flugzeugs werden aus China kommen.
Außerdem wurde eine Reihe von Windkanalversuchen erfolgreich abgeschlossen. Sie fanden bei der ONERA in Toulouse, der ARA in Bedford und dem ETW in Köln statt.



Weitere interessante Inhalte
Übersicht UPDATE: Bestellungen bei der International Paris Air Show 2017

22.06.2017 - Welche Airline hat bei der diesjährigen Air Show in Paris bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt? Sehen Sie in unserer aktuellen Auflistung die neuen Aufträge der Flugzeughersteller. … weiter

Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2017

12.06.2017 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2017. … weiter

Neuer Zweistrahler von Bombardier Erste Swiss-CS300 im Liniendienst

01.06.2017 - Vergangenen Freitag hat die Lufthansa-Tochter ihre erste Bombardier CS300 übernommen, am Donnerstag startete das neue Regionalflugzeug von Genf aus zu seinem ersten Linienflug nach London-Heathrow. … weiter

Business-Jet-Triebwerk von Rolls-Royce BR710 sammelt 10 Millionen Flugstunden

24.05.2017 - Das Rolls-Royce-Triebwerk BR710 war in den 22 Jahren seit seinem Erstflug mehr als 10 Millionen Stunden in Betrieb. … weiter

Deutscher Business Jet schwer beschädigt A380-Wirbelschleppen: BFU-Bericht

16.05.2017 - Die Begegnung einer Bombardier Challenger 604 (CL-600-2B16) mit den Wirbelschleppen einer entgegenkommenden A380 endete am 7. Januar über der Arabischen See mit fünf Verletzten an Bord des deutschen … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App