05.01.2016
FLUG REVUE

André Turcat (1921 - 2016)Erstflug-Pilot der Concorde gestorben

Der französische Testpilot André Turcat, der 1969 als Kommandant den Erstflug der Concorde durchführte, ist im Alter von 94 Jahren gestorben.

Air France Concorde

André Turcat, der Erstflugpilot der Concorde, ist am 4. Januar 2016 gestorben. Foto und Copyright: Air France Media/Delafosse  

 

Am 2. März 1969 schrieb André Turcat Geschichte. Wieder einmal. Er war Kommandant der Besatzung des ersten Concorde-Prototyps und führte an diesem Tag vom Flughafen Toulouse-Blagnac den Erstflug des ersten Überschall-Verkehrsflugzeugs der Welt durch.

Seine fliegerische Karriere begann bei den freien französischen Luftstreitkräften während des Zweiten Weltkriegs. Nach dem Krieg diente er in der Armée de l'Air und flog unter anderem während des Indochina-Kriegs Transporter. Aufgrund seines überragenden fliegerischenTalents wurde er an die Testpilotenschule EPNER berufen. Mit der Nord Griffon 1500 erreichte er Mach 2.19 und holte damit den ersten französischen Geschwindigkeitsweltrekord nach dem Zweiten Weltkrieg.

1983 wurde auf seine Initiative hin die französische Akademie für Luft- und Raumfahrt in Toulouse gegründet, deren erster Präsident er war.

André Turcat wurde 94 Jahre alt. Er verstarb am 4. Januar 2016 in Aix-en-Provence.

Mehr zum Thema:
flugrevue.de/V. K. Thomalla


Weitere interessante Inhalte
Luftfahrt-Hochtechnologie aus Brandenburg Rolls-Royce baut 7000. Triebwerk in Dahlewitz

06.12.2016 - Der britische Triebwerkshersteller Rolls-Royce hat in Dahlewitz bereits das 7000. Triebwerk produziert. Es wird an Gulfstream geliefert, um einen G550-Businessjet der Amerikaner anzutreiben. … weiter

Rekordzahlen 2016 11.111.111 Passagier in Köln Bonn

06.12.2016 - Der Köln Bonn Airport hat am Montag den 11.111.111. Fluggast in diesem Jahr begrüßt. Erstmals zählte der Flughafen 2016 mehr als elf Millionen Passagiere. … weiter

Joint Venture von Lufthansa Technik und GE XEOS baut Standort in Polen auf

06.12.2016 - Im polnischen Środa Śląska entsteht für 250 Millionen Euro ein Servicecenter für Wartung und Überholung von Großtriebwerken von GE Aviation. … weiter

Abspaltung der Tochter für touristische Flüge airberlin verkauft NIKI an Etihad

05.12.2016 - airberlin hat am Montag den Verkauf ihrer Anteile an NIKI bekannt gegeben. Für 300 Mio. Euro steigt Etihad bei der österreichischen Airline mit EU-Verkehrsrechten ein, ohne damit juristisch "die … weiter

Air France übernimmt ihre erste 787 Boeing liefert 500. Dreamliner aus

05.12.2016 - Am Freitag ist die erste Boeing 787 für Air France in Paris eingetroffen. Das via AerCap geleaste Flugzeug ist der 500. Dreamliner, den Boeing ausgeliefert hat. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App