14.07.2008
FLUG REVUE

14.7.2008 - FNB Dubai 737FlyDubai bestellt 50 Boeing 737

Zum Auftakt der Farnborough Airshow 2008 hat die neu gegründete Billigfluggesellschaft FlyDubai 54 Boeing 737 bestellt.

737-FlyDubai Bild (Standa

Boeing 737 in den Farben von FlyDubai (C) Boeing Image  

 

50 Flugzeuge werden direkt von Boeing kommen, die vier weiteren kommen von der Leasinggesellschaft Babcock. Die Lieferungen der zweistrahligen Standardrumpfflugzeuge beginnen im zweiten Quartal 2009 und sollen sich bis 2015 hinziehen.


FlyDubai will nach Angaben von Scheich Ahmed bin Saeed Al-Maktoum, des Aufsichtsratsvorsitzenden der neuen Gesellschaft, zunächst nur Boeing 737-800 betreiben, hat sich aber allerdings die Möglichkeit offen gelassen, bestehende Bestellungen auch in Boeing 737-900ER umzuwandeln.

FlyDubai wurde im März 2008 von der Regierung von Dubai gegründet und soll Mitte nächsten Jahres den Flugbetrieb aufnehmen. Die Fluggesellschaft ist nach eigenen Angaben komplett unabhängig von der Emirates Airline, die ebenfalls der Regierung von Dubai gehört.



Weitere interessante Inhalte
US-Riese investiert am Standort Europa Boeing baut Komponenten-Werk in England

27.02.2017 - Der amerikanische Flugzeughersteller Boeing will im britischen South Yorkshire Flugzeugkomponenten bauen, darunter Stellmotoren für die Flugzeugprogramme 737 und 777. … weiter

Boeing 787-9 Qantas führt neuen Premium-Economy-Sitz ein

24.02.2017 - Breiter, weiter nach hinten verstellbar, größeres Display: Die australische Fluggesellschaft stattet ihre Boeing 787-9 mit neuen Sitzen in der Premium Economy aus. … weiter

Airline-"Roadshow" kommt im März nach Frankfurt Emirates sucht Piloten in Deutschland

22.02.2017 - Für ihre Flotte von 250 Großraumjets und für weitere, schon bestellte 220 Flugzeuge sucht Emirates aus Dubai Piloten. Gesucht werden fertig ausgebildete Flugzeugführer mit Erfahrung. Auch aus der … weiter

El Al 33 Direktflüge wöchentlich von Deutschland nach Tel Aviv

22.02.2017 - Die nationale Fluggesellschaft Israels, El Al, und ihre Niedrigpreis-Tochter Up fliegen im Sommerflugplan mehrmals wöchentlich von Frankfurt, München und Berlin-Schönefeld direkt nach Tel Aviv. … weiter

Bestellungen Boeing 787-10: Die Kunden des Dreamliners

21.02.2017 - Boeing hat bislang 165 Bestellungen für die 787-10 erhalten. Die Auslieferung der längsten Version der Dreamliner-Familie ist für 2018 geplant. Hier sehen Sie die Kunden. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App