26.02.2015
FLUG REVUE

Hersteller plant neue Umbaufrachter Frachter-Offensive bei Boeing

Der Flugzeughersteller Boeing rüstet sich für eine beobachtete Erholung des Luftfrachtmarktes und erwägt neue Umbaufrachter auch auf Basis der Boeing 777-200 und Boeing 737-800.

Boeing-Frachterangebot

Diese Übersicht des Boeing-Frachterangebotes zeigt: 747-8F, 747-400BCF, 777F, 767-300BCF, 767-300F und 737-800BCF. Foto und Copyright: Boeing  

 

Erst vor wenigen Wochen habe Boeing den 100. Neubaufrachter der 777-Familie an China Southern ausgeliefert, gab Boeing-Marketingvorstand Randy Tinseth bekannt. Und erst zum Monatsbeginn seien die jüngsten fünf Bestellungen durch Korean Air hinzugekommen. Nach jahrelanger Flaute ziehe der Luftfrachtmarkt endlich wieder an. Boeing sage aktuell ein jährliches Wachstum von knapp fünf Prozent über die nächsten 20 Jahre voraus. 

Wegen der steigenden Nachfrage führt Boeing derzeit Produktentwicklungsstudien durch, um aus zwei weiteren Mustern Umbaufrachter abzuleiten:

-Die Boeing 737-800BCF (Boeing Converted Freighter) könnte elf Paletten der Größe 88x125 und eine der Größe 88x62 im Hauptdeck befördern. Der Umbaufrachter mit nachgerüstetem, seitlichem Frachttor auf der linken Bugseite auf Basis der Boeing 737-800 käme mit Blended Winglets auf 3700 Kilometer Reichweite, also zum Beispiel von Dubai nach Istanbul.

-Außerdem evaluiert Boeing Pläne, auch aus der Boeing 777-200ER eine Umbaufrachterversion abzuleiten. Die 777-200ER BCF wäre der erste Umaufrachter für die 777-Familie. Dieser Zweistrahler wird bisher nur grob mit etwa 90 Tonnen Nutzlast umrissen.



Weitere interessante Inhalte
Größtes CFK-Teil des amerikanischen Herstellers Boeing baut erste Flügelschale für 777-9

07.12.2016 - In der neben der Endmontagehalle von Everett neu errichteten Flügel-Produktionshalle hat Boeing die erste Flügelschale der künftigen Boeing 777-9 hergestellt. … weiter

Maßgeschneiderter Präsidenten-Jumbo Trump kritisiert Kosten der nächsten "Air Force One"

07.12.2016 - In einer Kurznachricht auf Twitter hat der künftige US-Präsident Donald Trump die Programmkosten für den Ersatz der US-Präsidenten-Jumbos kritisiert. … weiter

Neues Korean-Europaziel ab Seoul Korean Air nimmt Barcelona ins Programm

30.11.2016 - Ab April 2017 bedient Korean Air ihre neues Ziel Barcelona dreimal pro Woche nonstop. Auch für US-Verbindungen planen die Koreaner Wachstum. Flüge nach Kambodscha und Saudi-Arabien werden dagegen … weiter

Lufthansa Technik Royal Jet erhält umgebaute Luxus-737

29.11.2016 - Lufthansa Technik hat den zweiten neu ausgestatteten Boeing Business Jet (BBJ) an das VVIP-Charterflugunternehmen aus Abu Dhabi ausgeliefert. … weiter

Erste Auslieferung angeblich binnen weniger Tage Iran Air vor ersten Airbus-Übernahmen?

17.11.2016 - Iran Air soll, laut Brancheninformationen, vor den ersten Flugzeugübernahmen bei Airbus stehen. Für eine besonders kurzfristige Lieferung will die iranische Fluggesellschaft demnach fabrikneue, … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App