26.02.2015
FLUG REVUE

Hersteller plant neue Umbaufrachter Frachter-Offensive bei Boeing

Der Flugzeughersteller Boeing rüstet sich für eine beobachtete Erholung des Luftfrachtmarktes und erwägt neue Umbaufrachter auch auf Basis der Boeing 777-200 und Boeing 737-800.

Boeing-Frachterangebot

Diese Übersicht des Boeing-Frachterangebotes zeigt: 747-8F, 747-400BCF, 777F, 767-300BCF, 767-300F und 737-800BCF. Foto und Copyright: Boeing  

 

Erst vor wenigen Wochen habe Boeing den 100. Neubaufrachter der 777-Familie an China Southern ausgeliefert, gab Boeing-Marketingvorstand Randy Tinseth bekannt. Und erst zum Monatsbeginn seien die jüngsten fünf Bestellungen durch Korean Air hinzugekommen. Nach jahrelanger Flaute ziehe der Luftfrachtmarkt endlich wieder an. Boeing sage aktuell ein jährliches Wachstum von knapp fünf Prozent über die nächsten 20 Jahre voraus. 

Wegen der steigenden Nachfrage führt Boeing derzeit Produktentwicklungsstudien durch, um aus zwei weiteren Mustern Umbaufrachter abzuleiten:

-Die Boeing 737-800BCF (Boeing Converted Freighter) könnte elf Paletten der Größe 88x125 und eine der Größe 88x62 im Hauptdeck befördern. Der Umbaufrachter mit nachgerüstetem, seitlichem Frachttor auf der linken Bugseite auf Basis der Boeing 737-800 käme mit Blended Winglets auf 3700 Kilometer Reichweite, also zum Beispiel von Dubai nach Istanbul.

-Außerdem evaluiert Boeing Pläne, auch aus der Boeing 777-200ER eine Umbaufrachterversion abzuleiten. Die 777-200ER BCF wäre der erste Umaufrachter für die 777-Familie. Dieser Zweistrahler wird bisher nur grob mit etwa 90 Tonnen Nutzlast umrissen.



Weitere interessante Inhalte
Niedrigpreisairline von Air France-KLM Transavia zieht sich aus München zurück

14.02.2017 - Die Niedrigpreisairline löst ihre Basis am Münchner Flughafen zum Winterflugplan 2017/18 auf. … weiter

Zweite Triebwerksstörung einer 777 im LH-Konzern Boeing 777 von Austrian landet nach Triebwerksausfall zwischen

06.02.2017 - Eine Boeing 777 von Austrian Airlines auf dem Weg von Bangkok nach Wien landete am Montag nach einem Triebwerksausfall unbeschadet in Istanbul zwischen. Es ist bereits der zweite Triebwerksausfall an … weiter

Mit Qatar Airways von Doha nach Auckland Längster Nonstop-Linienflug der Welt

06.02.2017 - Mit der Landung einer Boeing 777-200LR aus Doha nach 16 Stunden und 23 Minuten Flugzeit in Auckland hat Qatar Airways am Montag einen neuen Rekord für den längsten Nonstop-Linienflug der Welt … weiter

Hamburg behält eigenen Jet TUIfly schaltet Winterflugplan 2017/2018 frei

27.01.2017 - Die TUIfly GmbH aus Hannover hat ihren Winterflugplan 2017/2018 freigeschaltet. Der ab Sommer 2017 in Hamburg stationierte Jet bleibt demnach auch im dann folgenden Winter fest in Hamburg. … weiter

ANA Neuer Star-Wars-Jet bald im Einsatz

19.01.2017 - Die japanische Fluggesellschaft ANA hat den Termin des ersten Fluges ihres C-3PO-Jets bekanntgegeben. Das Flugzeug wird allerdings nur auf Inlandsstrecken eingesetzt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App