26.02.2015
FLUG REVUE

Hersteller plant neue Umbaufrachter Frachter-Offensive bei Boeing

Der Flugzeughersteller Boeing rüstet sich für eine beobachtete Erholung des Luftfrachtmarktes und erwägt neue Umbaufrachter auch auf Basis der Boeing 777-200 und Boeing 737-800.

Boeing-Frachterangebot

Diese Übersicht des Boeing-Frachterangebotes zeigt: 747-8F, 747-400BCF, 777F, 767-300BCF, 767-300F und 737-800BCF. Foto und Copyright: Boeing  

 

Erst vor wenigen Wochen habe Boeing den 100. Neubaufrachter der 777-Familie an China Southern ausgeliefert, gab Boeing-Marketingvorstand Randy Tinseth bekannt. Und erst zum Monatsbeginn seien die jüngsten fünf Bestellungen durch Korean Air hinzugekommen. Nach jahrelanger Flaute ziehe der Luftfrachtmarkt endlich wieder an. Boeing sage aktuell ein jährliches Wachstum von knapp fünf Prozent über die nächsten 20 Jahre voraus. 

Wegen der steigenden Nachfrage führt Boeing derzeit Produktentwicklungsstudien durch, um aus zwei weiteren Mustern Umbaufrachter abzuleiten:

-Die Boeing 737-800BCF (Boeing Converted Freighter) könnte elf Paletten der Größe 88x125 und eine der Größe 88x62 im Hauptdeck befördern. Der Umbaufrachter mit nachgerüstetem, seitlichem Frachttor auf der linken Bugseite auf Basis der Boeing 737-800 käme mit Blended Winglets auf 3700 Kilometer Reichweite, also zum Beispiel von Dubai nach Istanbul.

-Außerdem evaluiert Boeing Pläne, auch aus der Boeing 777-200ER eine Umbaufrachterversion abzuleiten. Die 777-200ER BCF wäre der erste Umaufrachter für die 777-Familie. Dieser Zweistrahler wird bisher nur grob mit etwa 90 Tonnen Nutzlast umrissen.



Weitere interessante Inhalte
Zehnte 747-8 Intercontinental für Korean Air Letzter Passagierjumbo vor der Auslieferung

26.06.2017 - In Everett bereitet Boeing die vermutlich letzte Boeing 747-8 der Passagierausführung "747-8 Intercontinental" auf die Auslieferung vor. Nur als Frachter und Business Jet ist das Flaggschiff noch … weiter

Airlines wollen ihre Riesen-Zweistrahler später Boeing verschiebt 777X-Erstflug auf 2019

14.06.2017 - Boeing verschiebt den geplanten Erstflug seiner Boeing 777X um vier Monate von 2018 auf Februar 2019. Damit fängt der US-Flugzeughersteller eine leicht abgeschwächte Kundennachfrage auf. … weiter

Größter Boeing-Betreiber Southwest übernimmt ihre 737. Boeing 737

08.06.2017 - Bei einer festlichen Übergabe im Boeing-Auslieferungszentrum in Seattle erhielt Southwest Airlines vergangenen Donnerstag ihre bereits 737. 737. … weiter

Langstrecke Frankfurt-Dallas Boeing 777-200 mit neuer Business-Class-Bestuhlung

26.05.2017 - American Airlines führt, auf den Flügen von Frankfurt nach Dallas (Fort Worth), eine neue Bestuhlung in der Business Class ein. Alle Reisenden haben aufgrund der 1-2-1 Bestuhlung direkten Zugang zum … weiter

ALIAS von Aurora Flight Sciences Roboter landet Boeing 737 im Simulator

17.05.2017 - Ein Automatisierungssystem des US-Luftfahrtunternehmens Aurora Flight Sciences hat eine Boeing 737 im Simulator autonom geflogen und gelandet. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App