26.02.2015
FLUG REVUE

Hersteller plant neue Umbaufrachter Frachter-Offensive bei Boeing

Der Flugzeughersteller Boeing rüstet sich für eine beobachtete Erholung des Luftfrachtmarktes und erwägt neue Umbaufrachter auch auf Basis der Boeing 777-200 und Boeing 737-800.

Boeing-Frachterangebot

Diese Übersicht des Boeing-Frachterangebotes zeigt: 747-8F, 747-400BCF, 777F, 767-300BCF, 767-300F und 737-800BCF. Foto und Copyright: Boeing  

 

Erst vor wenigen Wochen habe Boeing den 100. Neubaufrachter der 777-Familie an China Southern ausgeliefert, gab Boeing-Marketingvorstand Randy Tinseth bekannt. Und erst zum Monatsbeginn seien die jüngsten fünf Bestellungen durch Korean Air hinzugekommen. Nach jahrelanger Flaute ziehe der Luftfrachtmarkt endlich wieder an. Boeing sage aktuell ein jährliches Wachstum von knapp fünf Prozent über die nächsten 20 Jahre voraus. 

Wegen der steigenden Nachfrage führt Boeing derzeit Produktentwicklungsstudien durch, um aus zwei weiteren Mustern Umbaufrachter abzuleiten:

-Die Boeing 737-800BCF (Boeing Converted Freighter) könnte elf Paletten der Größe 88x125 und eine der Größe 88x62 im Hauptdeck befördern. Der Umbaufrachter mit nachgerüstetem, seitlichem Frachttor auf der linken Bugseite auf Basis der Boeing 737-800 käme mit Blended Winglets auf 3700 Kilometer Reichweite, also zum Beispiel von Dubai nach Istanbul.

-Außerdem evaluiert Boeing Pläne, auch aus der Boeing 777-200ER eine Umbaufrachterversion abzuleiten. Die 777-200ER BCF wäre der erste Umaufrachter für die 777-Familie. Dieser Zweistrahler wird bisher nur grob mit etwa 90 Tonnen Nutzlast umrissen.



Weitere interessante Inhalte
Börsengang könnte eine halbe Milliarde Dollar einbringen Korean Air will mit Jin Air an die Börse

27.04.2017 - Korean Air will noch in diesem Jahr ihre Niedrigpreistochter Jin Air an die Börse bringen. … weiter

Neues Jumbo-Triebwerk läuft störungsfrei Cargolux: Eine Million Flugstunden mit dem GEnx

28.03.2017 - Fünfeinhalb Jahre nach der Indienststellung ihrer ersten Boeing 747-8F hat Cargolux als erster Betreiber weltweit eine Million Flugstunden mit dem neuen Triebwerkstyp erreicht. … weiter

Neuer Zweistrahler 777-9 ist am teuersten Boeing erhöht die Listenpreise

28.03.2017 - Boeing hat die hauseigenen Listenpreise für Verkehrsflugzeuge erhöht. Gegenüber der letzten Preiserhöhung vom Juli 2015 stiegen die Listenpreise um rund 2,2 Prozent. … weiter

Boeing 747-8F verliert zwei Bestellungen Nippon Cargo Airlines bestellt verbleibende Jumbos ab

27.03.2017 - Die japanische Frachtfluggesellschaft Nippon Cargo Airlines (NCA) hat ihre beiden verbliebenen Bestellungen für die Boeing 747-8F annulliert. Dies verlautete am Montag aus New Yorker Börsenkreisen. … weiter

Untersuchungen im Auftrag der EASA Studien sehen keine Probleme bei Kabinenluft

24.03.2017 - Die Luft in Kabinen von Verkehrsflugzeugen ist unbedenklich. Zu diesem Ergebnis kommen zumindest zwei von der europäischen Agentur für Flugsicherheit in Auftrag gegebene Untersuchungen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App