04.11.2013
FLUG REVUE

Rumpfsektionen werden verbundenFünfter Airbus A350 erreicht Endmontage

In Toulouse hat am Montag die Endmontage der fünften A350 begonnen. Als zweite A350 der Testflotte wird MSN5 eine vollständige Passagierkabine erhalten. Unterdessen haben die beiden ersten Testflugzeuge 500 Flugteststunden absolviert.

Airbus A350 MSN5 Hecksektion vor Endmontage Toulouse

Die Hecksektion der fünften Test-A350, MSN5, vor der Endmontagehalle in Toulouse. Foto und Copyright: Airbus  

 

Als letztes Mitglied der Testflotte habe die fünfte A350, MSN5, nun die Endmontage erreicht, wo derzeit die drei Rumpfsektionen verbunden würden, teilte Airbus am Montag mit. MSN5 werde im Frühjahr 2014 den Flugbetrieb aufnehmen und vor allem für Kabinentests verwendet. Dabei werde das Flugzeug mit Airbus-Mitarbeitern simulierte Langstreckenflüge durchführen, um dabei alle Kabinensysteme im Flug zu überprüfen. Dies solle eine hohe Ausgereiftheit der Kabine bei der A350-Indienststellung sicherstellen. Außerdem führe das Flugzeug sogenannte "Route Proving"-Flüge durch. Dabei werde die A350 bei typischen Serviceabläufen an den Zielflughäfen den jeweiligen Zulassungsbehörden vorgeführt.

Die bisherigen A350-Testflugzeuge, MSN1 und MSN3, haben mittlerweile bei gut 100 Flügen über 500 Flugteststunden absolviert. Rund 2500 Flugteststunden müssen insgesamt bis zur Zulassung erflogen werden. Airbus will das erste Kundenflugzeug Ende 2014 an Qatar Airways ausliefern. Bisher liegen 760 feste Bestellungen von 39 Kunden für die neue Zweistrahlerfamilie vor.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Projekt "Boost" für Mittel- und Langstrecken Air France plant neue Niedrigpreistochter

10.02.2017 - Frankreichs Flag Carrier Air France will mit einer neuen Niedrigpreistochter gegen die wachsende Konkurrenz der Nahost-Airlines antreten und den Asien-Verkehr ankurbeln. … weiter

Sonderflug München-Hamburg Die erste Lufthansa-A350 fliegt sich warm

09.02.2017 - Lufthansa feiert ihren ersten Airbus A350-900 mit einem ausgebuchten Sonderflug von München nach Hamburg und zurück. Einen Tag später startet der neue Zweistrahler in den regulären Liniendienst. … weiter

Neuer Airbus probt Bodenabfertigung Lufthansa A350 besucht Frankfurt

07.02.2017 - Die Deutsche Lufthansa hat ihren ersten Airbus A350-900 "Nürnberg" am Dienstag von München nach Frankfurt geschickt, um dort die Bodenabfertigung der Neuerwerbung zu testen. In drei Tagen beginnt der … weiter

Feier in München Erste A350 der Lufthansa heißt „Nürnberg“

02.02.2017 - Die Lufthansa feierte am Donnerstagabend in München die Taufe ihres ersten Airbus A350-900. Erste Liniendestination wird Delhi. … weiter

Lufthansa Technik beendet Kabinenarbeiten A350 von Lufthansa bereit zum Linienbetrieb

02.02.2017 - Die neuen Premium-Economy-Sitze und der Selbstbedienungsbereich in der Business Class sind installiert. Damit ist der erste Airbus A350 von Lufthansa technisch auf den ersten Passagierflug … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App