19.07.2010
FLUG REVUE

GECAS GroßauftragGECAS bestellt 60 Airbus A320 und 40 Boeing 737-800

Die Leasinggesellschaft GE Capital Aviation Services hat in Farnborough zwei Großaufträge gezeichnet. Das Unternehmen bestellte 60 weitere Flugzeuge der A320-Familie sowie 40 Boeing 737-800.

Der Auftrag für Boeing hat nach Angaben des US-Herstellers ein Volumen von drei Milliarden US-Dollar. Mit dieser neuen Order erhöht sich die Gesamtzahl der von GECAS bestellten Airbus-Jets der A320-Familie auf 327 und der an GECAS noch auszuliefernden Flugzeuge auf 99, hieß es von Airbus.

„Wir freuen uns sehr, unsere A320-Flotte mit diesem neuen Auftrag zu erweitern“, sagte Norman C.T. Liu, President und CEO von GECAS. „Die A320 ist bei unseren Kunden auf der ganzen Welt sehr gefragt.“

„Die Bestellung von GECAS ist ein weiterer Beleg für die starke Nachfrage nach Flu6gzeugen der A320-Familie und besonders ihre hohe Attraktivität für Leasingunternehmen, die mit vollem Tempo in den Markt zurückkehren“, sagte Tom Enders, President und CEO von Airbus. „Die niedrigen Betriebskosten und die nachweislich hohe Abflugzuverlässigkeit der A320-Familie machen sie zum bevorzugten Produkt für Fluggesellschaften in allen Marktsegmenten sowie zu einer hoch rentablen Anlage im GECAS-Portfolio.“




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App