06.01.2014
FLUG REVUE

Boeing 787-9-FlugtestkampagneGestreckter Dreamliner besucht Neuseeland

Boeing hat die Boeing 787-9 ZB002 nach Neuseeland entsandt, wo sie den Erstbetreiber Air New Zealand besucht. Anschließend warten Hitzetests in Australien auf die verlängerte Dreamliner-Version.

Boeing_787-9_ZB002_Boeing_Flugtest_Landung_Auckland_RR

Nach ihrer Pazifiküberquerung landete die Boeing 787-9 in Neuseeland. Foto und Copyright: Boeing  

 

Der Dreamliner mit dem Boeing-Kürzel ZB002 sei am späten Freitag Vormittag auf dem Stadtflughafen Boeing Field in Seattle gestartet und 13 Stunden und 49 Minuten später in Auckland gelandet, meldete Boeing. Das Flugzeug reise anschließend nach Alice Springs in Australien weiter, wo es Hitzetests absolviere.

Air New Zealand will Mitte 2014 die erste Boeing 787-9 in Dienst stellen. Die um sechs Meter verlängerte Version des Dreamliners kann 40 zusätzliche Passagiere befördern und sie schafft zugleich 555 Kilometer mehr Reichweite, als die 787-8. Bisher haben 26 Kunden 402 Boeing 787-9 bestellt.

www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Air France übernimmt ihre erste 787 Boeing liefert 500. Dreamliner aus

05.12.2016 - Am Freitag ist die erste Boeing 787 für Air France in Paris eingetroffen. Das via AerCap geleaste Flugzeug ist der 500. Dreamliner, den Boeing ausgeliefert hat. … weiter

Boeing 787 Zehnter Dreamliner an Vietnam Airlines ausgeliefert

25.11.2016 - Am 24. November hat das Boeing-Werk in Charleston eine weitere 787-9 an Vietnam Airlines ausgeliefert. Damit hat die vietnamesische Fluggesellschaft nun zehn der insgesamt 19 bestellten Dreamliner … weiter

Dreamliner erreicht Produktionsmeilenstein Charleston baut 500. Rumpfsektion einer Boeing 787

19.09.2016 - Das neue Boeing-Werk in Charleston hat die 500. Rumpfsektion einer Boeing 787 produziert. Die Sektion wurde per Dreamlifter ins zweite 787-Endmontagewerk nach Everett geflogen. … weiter

Jumbo als Boeing-787-Spezialtransporter Zehn Jahre Dreamlifter

14.09.2016 - Seit zehn Jahren bilden vier umgebaute Boeing 747-400 das Rückgrat der Dreamliner-Transportlogistik. Sie transportieren für Boeing Flügel und Rumpfsektionen der globalen Werke in Italien, Japan und … weiter

Seattle-Südost Boeing wächst in Charleston

14.09.2016 - Boeing hat am neuen Standort Charleston in South Carolina nicht nur ein hochmodernes zweites Endmontagewerk für die 787 gebaut, sondern stationiert hier im Südosten der USA auch wichtige … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App