04.05.2010
FLUG REVUE

EBACE 2010 Gulfstream G650Gulfstream G650 ist der schnellste zivile Jet der Welt

Die Flugtestabteilung von Gulfstream hat ein Problem: Sie braucht ein schnelleres Begleitflugzeug für den Prototyp T1. Denn T1 ist Mach 0.925 schnell und damit das schnellste zivile Serienflugzeug der Welt. Diesen Titel hatte bisher die Citation X von Cessna gehalten.<br />

Der 60 Millionen teure Langstrecken-Business-Jet soll 2011 die Zulassung erhalten. Die G650 ist eine Neuentwicklung, sie  ist Gulfstreams größtes Muster. Angetrieben wird sie von zwei Rolls-Royce-BR725-Turbofans aus Dahlewitz in Brandenburg. Gulfstream verspricht die Mach 0.925 als maximale Reisegeschwindigkeit. Damit ware die G650 ein wenig schneller als die Citation X von Cessna, die derzeit das schnellste zivile Flugzeug ist. Diese erreicht Mach 0.92.

Ein Begleitflugzeug ist bei Testflügen erforderlich, noch wird T1 bei den Testflügen von einer Gulfstream V begleitet. Deren MMO liegt bei Mach 0.885. Bis Mach 0.875 konnte die GV mithalten, danach wurde sie von der G650 abgehängt.

An dem Testprogramm warden insgesamt fünf Flugzeuge beteiligt sein, darunter zwei (P1 und P2), die bereits dem Produktionsstandard entsprechen. P1 absolviert derzeit Triebwerkstests am Boden und soll Ende Mai fliegen. T1 ist im November erstmals geflogen und hat bis Ende April mehr als 130 Stunden in der Luft verbracht. T2 fliegt seit Februar und hat mehr als elf Flugteststunden hinter sich gebracht.
In Kürze sollen die Flattertests abgeschlossen sein. Danach kann Gulfstream mit den Maximalgeschwindigkeitstests beginnen. Spaetestens dann wird auch die Frage nach dem Begleitflugzeug zu beantworten sein. Noch hüllt sich Gulfstream dazu in Schweigen. In Frage käme natürlich auch eine Citation X.

 



Weitere interessante Inhalte
Zweite Flugtestserie NASA untersucht adaptive Flügelhinterkanten

31.05.2017 - Mit einer modifizierten Gulfstream GIII hat die amerikanische Aeronautik- und Raumfahrtbehörde NASA Flugtests in Kalifornien durchgeführt. … weiter

Business-Jet-Triebwerk von Rolls-Royce BR710 sammelt 10 Millionen Flugstunden

24.05.2017 - Das Rolls-Royce-Triebwerk BR710 war in den 22 Jahren seit seinem Erstflug mehr als 10 Millionen Stunden in Betrieb. … weiter

Gulfstream Aerospace Polen kauft G550 für die Regierung

17.11.2016 - Das polnische Verteidigungsministerium hat zwei Gulfstream G550 in VIP-Ausführung bestellt. Sie sollen 2017 geliefert werden. … weiter

EBACE 2016 Neuheiten unter dunklen Wolken

10.07.2016 - Auch wenn die Lage der Business Aviation weiterhin angespannt bleibt, hatten die Hersteller auf der Fachmesse EBACE in Genf spannende Neuigkeiten im Gepäck. … weiter

Business-Jets NBAA 2015

27.01.2016 - Neue Muster befeuern die Nachfrage. Die Geschäftsreisejet-Hersteller investieren deswegen wieder vermehrt in neue Muster. Die Aerion Corporation will den Überschall-Luftverkehr in der Business … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App