04.10.2013
aero.de

USAShutdown bremst Auslieferung neuer Flugzeuge

Der Haushaltsstreit zwischen Republikanern und Demokraten in den USA wirkt sich kurzfristig auch auf die Auslieferung neuer Flugzeuge aus - amerikanische Airlines können neue Maschinen derzeit schlicht nicht zulassen.

A320 Jetblue Airways

A320 von JetBlue. Foto und Copyright: Airbus S.A.S.  

 

Als Folge der Ausgabensperre ("Shutdown") der US Regierung seien auch Beamte der amerikanischen Luftfahrtaufsicht FAA in den Zwangsurlaub geschickt worden, schreibt das "Wall Street Journal". Airbus und Boeing müssten bei den Übergaben neuer Flugzeuge an ihre Kunden jetzt umdisponieren.

So hätte US Günstigflieger JetBlue am Dienstag eigentlich seine erste A321 bei Airbus in Hamburg abholen sollen. Ohne FAA-Registrierung könne der Jet aber nicht in die Vereinigten Staaten überführt werden.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
aero.de / Dennis Dahlenburg


Weitere interessante Inhalte
Absichtserklärung unterzeichnet Deutschland beteiligt sich an A330-Tankerflotte

17.02.2017 - Deutschland will sich an der von den Niederlanden und Luxemburg initiierten NATO-Tankerflotte beteiligen. Ein Teil der A330 kommt nach Köln Wahn. … weiter

Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2017

17.02.2017 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2017. … weiter

Drei zusätzliche Airbus A330-200 airberlin erweitert Langstreckenflotte

16.02.2017 - Mit drei zusätzlichen Airbus A330 lässt airberlin ihre Langstreckenflotte ab dem Sommer auf 17 Großraumjets wachsen. Vor allem die USA-Verbindungen sollen davon profitieren. … weiter

Order im Wert von fast 36 Milliarden US-Dollar CFM verbucht 2016 mehr als 2600 Bestellungen

15.02.2017 - Die Auftragsbücher des amerikanisch-französischen Konsortiums CFM International haben sich im vergangenen Jahr gefüllt, vor allem das neue LEAP-Triebwerk ist gefragt. Doch auch der Klassiker CFM56 … weiter

Größtes Ausstellungsstück in Le Bourget Airbus A380 landet im Museum

15.02.2017 - Der erste ausgemusterte Airbus A380, ein Prototyp mit der Werknummer MSN004, ist am Dienstag im Pariser Luftfahrtmuseum von Le Bourget gelandet. Nach Konservierungsarbeiten erhält der riesige … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App