20.07.2010
FLUG REVUE

Hongkong Airlines MoUHongkong Airlines: Absichtserklärung für 15 A350XWB und 10 A330

Hong Kong Airlines hat eine Grundsatzvereinbarung (MoU) mit Airbus für den Kauf von 15 A350 XWB und zehn weiteren A330-200 unterzeichnet.

Hongkong Airlines A330

Hongkong Airlines hat Airbus A330 für seine Flotte bestellt. Grafik: Airbus Media  

 

Im Rahmen des Vertrags wandelt die Fluggesellschaft nach Angaben von Airbus 15 existierende A330-Bestellungen in A350 XWB-Bestellungen um und bestellt 10 weitere A330-200. Das MoU wurde bei der Farnborough Air Show unterzeichnet.

Mit den Auslieferungen der zusätzlichen A330-200 soll 2012 begonnen werden: Die Auslieferung der ersten A350 XWB ist für 2018 geplant. Die Flugzeuge sollen in einem Langstreckenetz eingesetzt werden, das von der Fluggesellschaft zurzeit entwickelt wird, um Hongkong mit einer großen Reihe von Zielen in Europa und Nordamerika zu verbinden.

"Unsere letzte Bestellung unterstreicht unser Ziel, ein ausgedehntes Langstreckenetz aufzubauen", sagte Yang Jian Hong, Präsident von Hong Kong Airlines. "Die extrem effiziente A330-200 bietet uns die perfekte Plattform für die Entwicklung dieser Services, und die A350 XWB soll bis zum Ende des Jahrzehnts zu unserem neuen Flaggschiff werden."

"Wir sind äußerst stolz darauf, dass Hong Kong Airlines sich zur Entwicklung ihrer Langstreckenflotte erneut für Airbus-Flugzeuge entschieden hat", sagte John Leahy, Chief Operating Officer Customers von Airbus. "Mit der A330 und der A350 XWB wird der Carrier das sauberste, effizienteste Flugzeug betreiben, dass auf dem Markt der Großraumflugzeuge mittlerer Kapazität heute und in der Zukunft verfügbar sein wird."

Hong Kong Airlines hat seit ihrer Gründung 2006 ein komplettes asiatisches Netzwerk aufgebaut, zu dem vor kurzem auch eine erste Langstreckenverbindung nach Europa hinzugekommen ist.

Mit der Bestätigung des heutigen MoU wird  die Anzahl der bei Airbus in Auftrag gegebenen Großraumflugzeuge 15 A350 XWB und 18 A330 umfassen. Die Fluggesellschaft hat außerdem 30 Single-Aisle-Jets der A320-Familie fest bestellt.



Weitere interessante Inhalte
Premium Aerotec Erste Rumpfschalen für A321neo ACF an Airbus ausgeliefert

23.06.2017 - Der Luftfahrtzulieferer Premium Aerotec entwickelt und fertigt Rumpfschalen für die A321neo in der Airbus-Cabin-Flex-Konfiguration. Die Änderungen ermöglichen mehr Kapazität ohne eine Verlängerung des … weiter

Paris Air Show 2017 Airbus und Boeing verkaufen fast 900 Flugzeuge

22.06.2017 - Es ist ein ständiges Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den beiden Luftfahrtgiganten. Auf der Internationalen Luftfahrtmesse in Le Bourget hatte Boeing nach der Ankündigung der 737 MAX 10 die Nase vorn. … weiter

Übersicht UPDATE: Bestellungen bei der International Paris Air Show 2017

22.06.2017 - Welche Airline hat bei der diesjährigen Air Show in Paris bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt? Sehen Sie in unserer aktuellen Auflistung die neuen Aufträge der Flugzeughersteller. … weiter

Paris Air Show 2017 Flugprogramm am Donnerstag

22.06.2017 - Wie in den vergangenen Tagen zeigen auch am Donnerstag Airliner, Kampfjets und Hubschrauber ihre Fähigkeiten auf der Luftfahrtausstellung in Paris. Hier gibt es das vollständige Flugshow-Programm. … weiter

Airbus A350 Lufthansa fliegt von München nach Singapur

21.06.2017 - Ab März 2018 fliegt die Lufthansa fünfmal in der Woche von München nach Singapur. Eingesetzt wird auf der Langstrecke ein Airbus A350. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App