12.09.2012
FLUG REVUE

ILA Airbus präsentiert Flugzeug der ZukunftILA. Airbus präsentiert Flugzeug der Zukunft

Airbus hat auf der ILA in Berlin heute das Konzept eines Verkehrsflugzeuges der Zukunft vorgstellt. Airliner sollen leichter, leiser, verbrauchsärmer und autonomer werden.

Axel Krein ist als Airbus-Vorstandsmitglied für den Bereich Forschung und Technologie zuständig. Er präsentierte auf der ILA, wie sich der Hersteller die Zukunft vorstellt. Demnach könnten Flugzeuge 2050 ganz anders aussehen als heute, weil ihre Formgebung von den Anforderungen bestimmt wird. Tragflächen mit hoher Streckung und Winglets sorgen für viel Auftrieb und geringen Widerstand, im Idealfall liefert auch der Rumpf selbst noch Auftrieb. Die Triebwerke werden im Rumpf verborgen sein, während die Triebwerksauslässe entstehende Geräusche von de Umwelt abschirmen, da sie über dem Höhenleitwerk enden.

Flugzeuge der Zukunft sind nach Airbus-Vorstellung auch autonomer als heute. Sie sollen in der Lage sein, im Rahmen des Konzepts "Free Flight" den optimalen Flugpfad selbst zu bestimmen, selbstverständlich unter Berücksichtigung alles Einflussfaktoren wie Wetter, Verekehrssituation, etc.

Auf stark frequentierten Strecken könnten sich Flugzeuge zu Schwärmen zusammenfinden und in einer aerodynamisch optimalen Formation automatisch fliegen - so, wie Zugvögel heute in Schwärmen fliegen. Dies könnte die aerodynamische Effizienz der Flugzeuge um bis zu zehn Prozent steigern, so Axel Krein. Die Anflüge und Landungen sollen so optimiert werden, dass die Flugzeuge aus der Reiseflughöhe heraus bis zum Aufsetzen segeln, das heißt, dass de Triebwerke in dieser Flugphase im Leerlauf drehen.

Auch die Passagiere sollen sich auf ein "völlig neues Fluggefühl" freuen, denn Airbus vermutet, dass es beispielsweise neue Materialien geben wird, die transparente Flugzeugstrukturen ermöglichen.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Volker K. Thomalla


Weitere interessante Inhalte
Premium Aerotec Erste Rumpfschalen für A321neo ACF an Airbus ausgeliefert

23.06.2017 - Der Luftfahrtzulieferer Premium Aerotec entwickelt und fertigt Rumpfschalen für die A321neo in der Airbus-Cabin-Flex-Konfiguration. Die Änderungen ermöglichen mehr Kapazität ohne eine Verlängerung des … weiter

Paris Air Show 2017 Airbus und Boeing verkaufen fast 900 Flugzeuge

22.06.2017 - Es ist ein ständiges Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den beiden Luftfahrtgiganten. Auf der Internationalen Luftfahrtmesse in Le Bourget hatte Boeing nach der Ankündigung der 737 MAX 10 die Nase vorn. … weiter

Übersicht UPDATE: Bestellungen bei der International Paris Air Show 2017

22.06.2017 - Welche Airline hat bei der diesjährigen Air Show in Paris bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt? Sehen Sie in unserer aktuellen Auflistung die neuen Aufträge der Flugzeughersteller. … weiter

Paris Air Show 2017 Flugprogramm am Donnerstag

22.06.2017 - Wie in den vergangenen Tagen zeigen auch am Donnerstag Airliner, Kampfjets und Hubschrauber ihre Fähigkeiten auf der Luftfahrtausstellung in Paris. Hier gibt es das vollständige Flugshow-Programm. … weiter

Airbus A350 Lufthansa fliegt von München nach Singapur

21.06.2017 - Ab März 2018 fliegt die Lufthansa fünfmal in der Woche von München nach Singapur. Eingesetzt wird auf der Langstrecke ein Airbus A350. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App