16.03.2016
FLUG REVUE

Neue Airbus-GenerationIndiGo zeigt A320neo auf der India Aviation

Am Eröffnungstag der India Aviation Airshow in Hyderabad hat die indische Fluggesellschaft IndiGo ihren ersten Airbus A320neo präsentiert.

A320neo von IndiGo bei der India Aviation Airshow 2016

Erste A320neo in Asien: IndiGo präsentiert den Neuzugang auf der India Aviation Airshow. Foto und Copyright: Airbus  

 

IndiGo hat vor großem Publikum, darunter indische Regierungsmitglieder und Airbus-Vertreter, ihren ersten A320neo auf der India Aviation Airshow in Hyderabad vorgeführt.

Die A320neo mit Getriebefan-Triebwerken von Pratt & Whitney war am 11. März ausgeliefert worden. Die nach Passagierzahlen größte indische Airline ist gleichzeitig auch der größte A320neo-Kunde: insgesamt 430 Flugzeuge wurden 2011 und 2015 bestellt.

IndiGo ist nach Lufthansa die zweite Betreiberin von Flugzeugen der neuen Airbus-Generation. 



Weitere interessante Inhalte
Restrukturierung der Airbus-Konzernspitze Enders schließt betriebsbedingte Kündigungen nicht aus

05.12.2016 - Airbus-Konzernchef Tom Enders hat im Rahmen der Umstrukturierungen betriebsbedingte Kündigungen nicht ausgeschlossen. … weiter

A320-Kabinenstruktur nach dem Vorbild der Natur Bionische Trennwand gewinnt Bundespreis Ecodesign

30.11.2016 - Das Bundesumweltministerium hat Airbus für das Desgin einer Leichtbau-Trennwand mit dem Ecodesign-Preis ausgezeichnet. … weiter

Standard-Lösung für schnelles Internet Airbus will sein System 2017 auf den Markt bringen

17.11.2016 - Der europäische Flugzeughersteller evaluiert derzeit eine Plattform für schnelles Internet im Flugzeug, die künftig ab Werk und als Retrofit erhältlich sein soll. … weiter

Vereinfachte Toilettenbenutzung in engen Kabinen Airbus entwickelt neuen Bord-Rollstuhl

03.11.2016 - Um behinderten Fluggästen die Benutzung der Waschräume an Bord zu erleichtern, hat Airbus einen neuen Bord-Rollstuhl entworfen, der auch in die engen Toiletten heutiger Airline-Konfigurationen passt. … weiter

A320neo-Triebwerk PW1100G-JM MTU weiht Serienmontage ein

21.10.2016 - Das deutsche Triebwerksunternehmen hat eine von weltweit drei Endmontagelinien des A320neo-Triebwerks PW1100G-JM am Hauptstandort in München aufgebaut. Am Donnerstag wurde die neue Produktionsstätte … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App