15.09.2014
FLUG REVUE

Verkürzte Jumbo-Version für UltralangstreckenIran Air: Abschied von der Boeing 747SP

Die nationale Fluggesellschaft des Iran, Iran Air, wird Ende November ihre vier Boeing 747SP ausmustern. Die seltene, verkürzte Jumbo-Version wurde einst auf Ultralangstrecken eingesetzt.

Boeing_747SP_Iran_Air

Iran Air wird, als letzte Airline weltweit, im November ihre verbliebenen vier Boeing 747SP ausmustern. Foto und Copyright: Shahram Sharifi/Airevents  

 

Die letzte Boeing 747SP von Iran Air werde am 23. November feierlich verabschiedet. Im Rahmen der Zeremonie werde ein einstündiger Abschiedsrundflug über Teheran veranstaltet, teilte der deutsche Spezialreiseveranstalter Airevents aus Essen mit, der Plätze an Bord des Rundflugs in Zusammenarbeit mit dem iranischen Reiseveranstalter Pars Tourist Agency für 150 Euro anbietet. Außerdem stehen zusätzliche Reisepakete mit An- und Abreise, Transfers und Übernachtungen im Programm.

Die 56,31 Meter lange Boeing 747SP (Special Performance - Extraleistung) ist eine auf Ultralangstreckenreichweite optimierte, verkürzte Version des Jumbo Jets Boeing 747. Sie schafft mit etwa 280 Passagieren Strecken von bis zu 12300 Kilometern Länge. Nur 45 Flugzeuge wurden zwischen 1976 und 1989 gebaut. Vier Stück bestellte der Iran noch zu Zeiten des Schah. Der Erstflug fand am 4. Juli 1975 statt. Größter Betreiber der 747SP war Pan Am.

Iran Air ist der letzte Airline-Betreiber der Boeing 747SP. Weitere Betreiber von insgesamt 14 verbleibenden Flugzeugen sind sonst nur noch Regierungsstaffeln, Unternehmen und Organisationen. Auch das fliegende Observatorium von NASA und DLR, Sofia, basiert auf einer umgebauten Boeing 747SP.

Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Neue Turboprops für Teheran ATRs für Iran Air machen sich auf den Weg

16.05.2017 - Die ersten vier ATR 72-600 für Iran Air stehen abholbereit in Toulouse. Am Mittwochvormittag sollen die Turboprops in Teheran eintreffen. … weiter

Kommt die Flottenerneuerung ins Stocken? Iran Air kündigt erste A330-Einsätze nach Westeuropa an

25.04.2017 - Iran Air wird ab Mai die ersten Ziele in Westeuropa mit ihren neuen Airbus A330 bedienen. Dagegen wurde die geplante Übernahme der ersten Boeing 777-300ER überraschend abgesagt. … weiter

Persische Premiere Iran Air: Erster Airbus A321 für den Iran

07.04.2017 - Ein Jahr nach dem Ende der Sanktionen erhielt der Iran sein erstes neu bestelltes Verkehrsflugzeug. Den Anfang machte ein Airbus A321. … weiter

Jumbo-Jet-Kunden Top 10: Airlines mit der größten Boeing 747-Flotte

16.03.2017 - Viele Jahrzehnte war die Boeing 747 das größte Passagierflugzeug der Welt. Fast jede internationale Airline auf der Welt setzte auf den Jumbo Jet aus Seattle. Wer kaufte die meisten Exemplare? Darüber … weiter

Erster Großraumjet aus der Neubestellung Iran Air übernimmt ersten Airbus A330

10.03.2017 - Am Freitag hat Iran Air in Toulouse ihren ersten Airbus A330-200 aus der jüngsten Neubestellung feierlich übernommen. Am Sonnabend wird der neue Großraum-Zweistrahler in Teheran erwartet. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 08/2017

FLUG REVUE
08/2017
10.07.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Stratolaunch: Das größte Flugzeug der Welt
Atlanta: Der größte Flughafen der Welt
Paris Air Show: Die größte Luftfahrtschau der Welt
Transall: Abschied von Penzing


aerokurier iPad-App