09.08.2016
FLUG REVUE

Japanische Delegation kommt in den IranIran will 20 Mitsubishi MRJ beschaffen

Der Iran will seine Regionalflotte mit 20 japanischen Regionaljets von Mitsubishi modernisieren. Eine entsprechende Delegationsreise wird bereits geplant.

Erstflug zweiter Prototyp MRJ

Der Iran möchte 20 moderne MRJ-Regionaljets beschaffen. Hier dessen zweiter Prototyp. Foto und Copyright: Mitsubishi  

 

Der stellvertretende iranische Minister für Straßenbau und Stadtentwicklung, Asghar Fakhrieh Kashan, kündigte am Montag den Besuch einer japanischen Delegation im Iran für Dezember an, meldete Irans Nachrichtenagentur MEHR. Dabei gehe es um den geplanten Kauf oder das Leasing von 20 Mitsubishi MRJ-Regionalflugzeugen zum Einsatz bei Iran Aseman Airlines. Der Iran benötige mehr Flugzeuge, als die bislang fest bestellten 20 ATR-Turboprops.

Der Iran hatte bereits bei Airbus den Kauf von Flugzeugen im Wert von 27 Mrd. Dollar angekündigt, darunter 45 Airbus A320, 16 Airbus A350 und zwölf Airbus A380. Auch für Boeing wird noch ein Großauftrag erwartet. Nach dem Ende der wegen des Atombombenprogramms verhängten Wirtschaftssanktionen will der Iran seine veraltete Flotte möglichst schnell modernisieren und erweitern.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Neue Turboprops für Teheran ATRs für Iran Air machen sich auf den Weg

16.05.2017 - Die ersten vier ATR 72-600 für Iran Air stehen abholbereit in Toulouse. Am Mittwochvormittag sollen die Turboprops in Teheran eintreffen. … weiter

Kommt die Flottenerneuerung ins Stocken? Iran Air kündigt erste A330-Einsätze nach Westeuropa an

25.04.2017 - Iran Air wird ab Mai die ersten Ziele in Westeuropa mit ihren neuen Airbus A330 bedienen. Dagegen wurde die geplante Übernahme der ersten Boeing 777-300ER überraschend abgesagt. … weiter

Persische Premiere Iran Air: Erster Airbus A321 für den Iran

07.04.2017 - Ein Jahr nach dem Ende der Sanktionen erhielt der Iran sein erstes neu bestelltes Verkehrsflugzeug. Den Anfang machte ein Airbus A321. … weiter

Erster Großraumjet aus der Neubestellung Iran Air übernimmt ersten Airbus A330

10.03.2017 - Am Freitag hat Iran Air in Toulouse ihren ersten Airbus A330-200 aus der jüngsten Neubestellung feierlich übernommen. Am Sonnabend wird der neue Großraum-Zweistrahler in Teheran erwartet. … weiter

Weitergehende Zusammenarbeit geplant Iran Air: Codeshare mit Lufthansa

18.01.2017 - Als erste westliche Airline seit dem politischen Tauwetter mit dem Iran hat die Deutsche Lufthansa eine neue Codeshare-Vereinbarung mit Iran Air geschlossen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 10/2017

FLUG REVUE
10/2017
11.09.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Pleite: Ausverkauf bei airberlin
60 Jahre Sputnik: Der Beginn der Raumfahrt
Ambulanzflugzeug: Business Jets helfen im Notfall
Triebwerke-Extra: Die Kraftpakete der Zukunft
Flughafen Peking: Wachstum ohne Ende

Be a pilot