08.11.2010
FLUG REVUE

Japanische Skymark Airlines will bis zu sechs Airbus A380 kaufenJapanische Skymark Airlines will Airbus A380 kaufen

Als erster Kunde aus Japan hat die Niedrigpreisfluggesellschaft Skymark Airlines Inc. angekündigt, vier Airbus A380-800 bestellen zu wollen und zwei weitere Optionen zu erteilen.

Skymark habe bereits einen Rahmenvertrag mit Airbus über die Beschaffung der A380 unterzeichnet, teilte die Fluggesellschaft am Montag auf ihrer japanischen Webseite mit. Die Bestellung von vier A380 und die Erteilung von zwei Optionen könnten vermutlich im nächsten Frühjahr endgültig unterzeichnet werden.

Man plane die Indienststellung etwa 2014 auf internationalen Hauptstrecken. Über die geplante Konfiguration und die Triebwerksausstattung sind noch keine Details bekannt. Skymark nennt auf ihrer Webseite sowohl die typische Dreiklassenkapazität von 525 Passagiersitzen, als auch die Maximalkapazität von 853 Sitzen. Airbus liegen derzeit 234 Bestellungen für die A380 vor.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot