01.12.2016
FLUG REVUE

Industrieverband mit neuem PräsidentenKlaus Richter wird neuer BDLI-Chef

Mit dem Jahresbeginn wird Dr. Klaus Richter neuer BDLI-Präsident. Richter ist Konzern-Leiter des Einkaufs bei der Airbus Group und Vorsitzender der Geschäftsführung der Airbus Operations GmbH in Deutschland.

Klaus Richter Airbus Group

Dr. Klaus Richter wird ab Janur 2017 neuer Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie (BDLI). Foto und Copyright: Airbus  

 

Dr. Klaus Richter folge zum 1. Januar 2017 Bernhard Gerwert als BDLI-Präsident, teilte der deutsche Luftfahrtindustrieverband am Donerstag mit. Der 52-jährige Richter sei einstimmig gewählt worden. Sein 63-jähriger Vorgänger Bernhard Gerwert wechselt in den Ruhestand.

Der Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie (BDLI) ist die wichtigste deutsche Branchenorganisation der Luft- und Raumfahrtindustrie. Sie vertritt über 230 Mitgliedsfirmen mit 106.800 Beschätigten. Die BDLI-Mitgliedsfirmen setzen im Jahr 34,7 Mrd. Euro um. Der BDLI ist auch Markeninhaber und Mitveranstalter der wichtigsten deutschen Branchenmesse ILA in Berlin.

www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Initiative fordert Offenhaltung eines zweiten Flughafens Berliner wollen Tegel-Volksbegehren

20.03.2017 - Die Berliner Initiative "Berlin braucht Tegel" meldet das Erreichen von genug Unterschriften, um ein Volksbegehren zur Offenhaltung des Flughafens Tegels zu veranlassen. … weiter

Von Deutschland in die Ukraine Mit Wizz Air nach Kiew und Lwiw

15.03.2017 - Die Ungarische Fluggesellschaft Wizz Air bindet ukrainische Destinationen besser ein. Ab Juni bietet die Airline zweimal wöchentlich Flüge von Berlin Schönefeld nach Lwiw an, ab August zusätzlich … weiter

Dauerbaustelle Hauptstadtflughafen Neue BER-Führung

07.03.2017 - Der Flughafen Berlin Brandenburg (BER) wird unter neuer Führung weitergebaut. Neuer Chef der Flughafengesellschaft ist der Berliner Staatssekretär Engelbert Lütke Daldrup. Berlins Regierender … weiter

El Al 33 Direktflüge wöchentlich von Deutschland nach Tel Aviv

22.02.2017 - Die nationale Fluggesellschaft Israels, El Al, und ihre Niedrigpreis-Tochter Up fliegen im Sommerflugplan mehrmals wöchentlich von Frankfurt, München und Berlin-Schönefeld direkt nach Tel Aviv. … weiter

Basen in Deutschland Ryanair kündigt neue Verbindungen an

17.02.2017 - Die irische Niedrigpreis-Airline baut ihr Angebot in Deutschland weiter aus und nimmt neue Ziele in den kommenden Winterflugplan auf. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App