31.05.2010
FLUG REVUE

Korean Air Aerospace liefert "Sharklets" für A320-FamilieKorean Air Aerospace liefert "Sharklets" für A320

EADS hat den koreanischen Luftfahrtkonzern Korean Air Aerospace Division als alleinigen Zulieferer von "Sharklets" für den Airbus A320 ausgewählt. Diese Flügelspitzenverlängerungen sollen ab 2012 den Kraftstoffverbrauch der A320-Familie senken.

Sharklets A320

Airbus A320 mit Sharklets. Grafik: Airbus  

 

Korean Air Aerospace liefere die von Airbus "Sharklets" genannten Flächen exklusiv an die Airbus-Endmontagelinien in Toulouse, Hamburg und Tianjin, teilte EADS heute mit. Das erste Flugzeug werde Ende 2012 damit ausgestattet.

Die Flügelspitzenverlängerungen sollen den Kraftstoffverbrauch der A320-Familie zwischen gut einem Prozent und bis zu 3,5 Prozent verbessern. Schwere Flugzeuge, wie die A321, profitieren stärker. Außerdem sollen die Stickoxidemissionen pro Flugzeug und Jahr um bis zu 700 Tonnen sinken.

Die 2,5 Meter langen "Sharklets" vermindern eine unerwünschte Luftströmung außen um die Flügelspitze herum. Dabei strömt Luft von der Unterseite des Flügels seitlich um die Flügelspitze und in die Unterdruckzone über dem Flügel. Dies bedeutet Widerstand und unerwünschten Mehrverbrauch. Auch Boeing hatte zuvor bereits die 737NG-Familie auf große "Blended Winglets"nachgerüstet, die den gleichen Zweck verfolgen.

Die Korean Air Aerospace Division beliefert seit über 20 Jahren auch Airbus. Derzeit werden Höhenruder-Sektionen für die A320-Familie, Rumpfbeplankungen und Fußböden für die A330/A340-Familie und Frachttüren für die künftige A350XWB produziert.



Weitere interessante Inhalte
Leisere Landeanflüge Piloten-Assistenzsystem des DLR bewährt sich

25.11.2016 - Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat im September das Low Noise Augmentation System (LNAS) bei Flugtests erprobt. Nun wurden erste Ergebnisse veröffentlicht. … weiter

Europäische Bestseller Top 10: Die meistgebauten Airbus-Flugzeuge

21.11.2016 - Am 28. Oktober 1972 startete der erste Prototyp des Airbus A300 zu seinem Jungfernflug. Seit dem produzierte der europäische Flugzeugbauer fast 10000 Flugzeuge. Aber welche sind die meistgebauten … weiter

Standard-Lösung für schnelles Internet Airbus will sein System 2017 auf den Markt bringen

17.11.2016 - Der europäische Flugzeughersteller evaluiert derzeit eine Plattform für schnelles Internet im Flugzeug, die künftig ab Werk und als Retrofit erhältlich sein soll. … weiter

Retrofit für Airbus A320 Recaro-Sitze für TAP

14.11.2016 - Die portugiesische Fluggesellschaft erneuert die Kabinenausstattung ihrer Kurz- und Mittelstreckenflugzeuge. Insgesamt werden 41 Flugzeuge der A320-Flotte von Tap mit den Recaro-Sitzen SL3510 und … weiter

European Aviation Network IAG führt WLAN auf der Kurzstrecke ein

08.11.2016 - Die International Airlines Group (IAG) will bis zu 341 Kurzstreckenflugzeuge mit Internettechnologie für das European Aviation Network (EAN) von Telekom und Inmarsat ausrüsten. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App