23.08.2013
FLUG REVUE

Langstreckenversion des Suchoi Superjet zugelassen

Die russische Zulassungsbehörde hat dem Suchoi Superjet 100 LR (Long Range) die Zertifizierung erteilt.

Der RRJ100-95LR - so die offizielle Zulassungsbezeichnung - besitzt unter anderem eine verstärkte Tragfläche. Die beiden PowerJet SaM 146 leisten fünf Prozent mehr Schub als die Basisversion. Die Reichweite des Regionaljets beträgt nun 4578 Kilometer. Die maximale Startmasse liegt bei bis zu 49,45 Tonnen. Zum Zulassungsprogramm diente der Suchoi Superjet 100 mit der Seriennummer 95032. Er absolvierte insgesamt 60 Flüge und 115 Flugstunden. Der erste Kunde der LR-Version ist Gazpromavia. Die Gesellschaft hat zehn Exemplare bestellt und nimmt den ersten SSJ 100 LR im dritten Quartal dieses Jahres in Empfang.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
Neue Kurzstart- und landeversion Superjet-B100 für kurze Pisten

10.07.2017 - Suchoi hat den Superjet SSJ100 nach einer Reihe von Testflügen am Stockholmer Stadtflughafen Bromma für den Einsatz auf besonders kurzen Pisten zertifiziert. Auch der Fluglärm blieb im ICAO-Limit. … weiter

Teilrückzug vom Superjet Leonardo gibt Suchoi-Anteile auf

13.01.2017 - Die italienische Luftfahrtkonzern Leonardo hat seine Industriebeteiligung am russischen Flugzeughersteller Sukhoi Civil Aircraft Company abgegeben. Im übergeordneten Konsortium für den Suchoi Superjet … weiter

Suchoi Superjet CityJet erhält erste SSJ100

25.05.2016 - Die irische Regionalfluggesellschaft CityJet hat als erster europäischer Betreiber einen Suchoi Superjet übernommen. … weiter

AJW Group und Technic One Ersatzteilzentrum für SSJ und MS-21

27.10.2015 - Die britische AJW Group und die russische Technic One haben eine Übereinkunft über den Aufbau eines Ersatzteilzentrums für den Suchoi Superjet und die MS-21 getroffen. … weiter

CityJet Oncken: SuperJet 100 liefert "hervorragende Performance"

15.10.2015 - CityJet holt den Suchoi SuperJet 100 nach Europa. Airlineeigner Intro Aviation fädelte den Flugzeugdeal ein. Geschäftsführer Peter Oncken erklärt im Gespräch mit aero.de, wie die Entscheidung auf die … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot